Test | Libratone Live AirPlay Lautsprecher

4321
3
Share:


Beginnen wir erst einmal mit den äußerlichen Qualitäten unseres Kandidaten. Denn oft fällt hier schon die erste Kaufentscheidung. Wenn die Optik nicht gefällt, können meiste Innere Werte dann auch nicht mehr überzeugen. Dem Mann ist es oftmals noch egal, wie denn nun der Lautsprecher aussieht, Frauen jedoch mögen diese klobigen schwarzen Boxen ungern, denn sie sind massiv und zerstören das liebevoll eingerichtete Wohnung. Doch der Libratone Live dürfte sowohl den technikbegeisterten Mann, als auch die designorientierte Frau überzeugen.

Der Libratone Live kommt in einem dreieckigen Design daher. Sein Design ist sehr schlicht, gradlinig und ohne Schnörkel. Es spiegelt den typischen skandinavischen Lifestyle wieder und passt deshalb auch sehr gut zu geölten Eichenmöbeln. Der Lautsprecher ist mit feinster Wolle bzw. Kaschmirwolle aus Italien überzogen. Dies gibt dem Lautsprecher einen wohnlichen und warmen Touch und hebt ihn optisch deutlich von der Konkurrenz ab. Der Live ist in fünf Farben Grau (Slate Grey), Schwarzbeere (Blueberry Black), Vanille (Vanilla Beige), Grün (Lime Green) oder Rot (Blood Orange) erhältlich. Das Grau ist hierbei nur normale Wolle, während die anderen vier Farben aus Kaschmirwolle sind. Dies zeigt sich auch im Preis. Die Kaschmirausführung ist gegenüber der normalen Wolle 100 Euro teurer. Wem die Farbe mal über ist, der kann zudem auch mit wenigen Handgriffen und ohne Werkzeug die Lautsprecherabdeckung und somit auch die Farbe wechseln.

Auf der Vorderseite befindet sich noch ein Libratone Logo, welches durch verschiedene Farben den Status signalisiert. Auf der Rückseite befinden sich ein, mit Chrom überzogener, Griff für den leichten Transport, sowie ein kombinierter analog/digital AUX-Eingang, der Netzschalter und die Spannungsversorgung.

Insgesamt präsentiert sich der Libratone Live in einem schönen Gewandt. Man kann ihn in der Wohnung gezielt als Designelement einsetzten, ohne das er sofort als Lautsprecher bzw. Fremdkörper enttarnt wird. Libratone versucht so ein wenig die Trennung von Technik und Möbeln aufzuweichen und sie miteinander zu verschmelzen bzw. harmonisch zu verbinden. Positiv ist auch, dass der Live einen Stereoklang nur mit einer Box erzielt. Somit ist er also auch noch platzsparend mit ebenfalls geringen Abmessungen von nur 47cm x 19,5cm x 15cm.

Zur Verarbeitung sei nur kurz gesagt: Hervorragend!

1 2 3 4 5 6 7
Share:

3 comments

  1. Mande 22 Januar, 2012 at 08:21 Reply

    Hallo

    Ich habe mir nach intensives vorausgegangen Recherchen eine Live gekauft. Zum Klang: Etwas basslastig und empfindlich hinsichtlich Aufstellungsort wie im Test beschrieben. Im kleinen Lautstärkenbereich wirkt sie klanglich auch etwas klein und wird besser mit zunehmender Lautstärke. Ein leichtes Rauschen ist ganz nahe an den Lautsprechern zu hören. iTunes ist übrigens nicht zwingend nötig. Ich spiele meine Musik überwiegend ab einem NAS (Synology DS211j, ohne Aktivierung des auf der NAS erhältlichen iTunes-Servers) gesteuert mit entsprechenden Apps (DSAudio, iPeng über Squeezbox Touch an die HiFi-Anlage).

    Insgesamt ein gelungenes Produkt, preislich im ober(st)en Segment angesetzt.

    Grüsse aus CH

    Andreas

  2. Airplay Lautsprecher 8 Februar, 2012 at 19:35 Reply

    Als ich das Bild angesehen hatte dachte ich, dass es sich um Handytaschen handelt ;) Aber kurz zum Thema:

    Kann Airplay Lautsprecher nur empfehlen. Klasse Teile und mega einfach zu bedienen. Find es klasse, besonders weil ich bei Hifi Anlagen meine Fernbedienung immer dort liegen habe wo sie nicht hingehört ;) Kann mit so einem Airplay Speaker nicht mehr passieren.

  3. Constantin Ranke 7 März, 2012 at 20:53 Reply

    Einen AirPlay Lautsprecher gibt es jetzt auch von Ceratec. Der neue CeraAIR Two begeistert durch Optik und Qualität, hergestellt und entwickelt in Deutschland. Weitere Infos auf der Website.

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.