Spreefüxxe ohne Punktverlust in Weihnachtspause

1640
0
Share:

Pressemeldung

Berlin, 13.12.11

Am Sonntag, den 11.12.11 gewannen die Füchse Berlin beim Buxtehuder SV mit 26:31 (12:12). Mit dem Sieg verteidigen die Spreefüxxe die Tabellenführung und gehen als Herbstmeister ohne Punktverlust in die Winterpause. Das letzte Spiel des Jahres war auch eins der schlechteren der Berlinerinnen. Viele technische Fehler und Fehlwürfe führten in der ersten Halbzeit dazu, dass Buxtehude das Spiel dominierte und nur dank der starken Torhüterinnen Juliane Nagel und Anna Jensen konnten sich die Gastgeber nicht entscheidend absetzen. Die wendigen und kämpferisch starken Spielerinnen der Niedersachsen brachten die Deckung der Gäste immer wieder aus dem Konzept. Mit 12:12 gingen beider Teams in die Halbzeit. Großer Wehrmutstropfen für die Spreefüxxe: Anna Blödorn verletzte sich kurz vor der Halbzeit am Rücken und konnte nicht weiterspielen.

In der zweiten Halbzeit drehten dann die Füchse richtig auf. Trotz zweifelhafter Schiedsrichterentscheidungen und einem weiteren Rückschlag durch die Verletzung von Alexandra Sviridenko, stimmte die Einstellung der Hauptstädterinnen. Aufgrund der besseren Kondition setzten sie sich immer besser durch und bestraften Buxtehudes Fehler gnadenlos. Fünf Minuten vor Schluss beim Stand von 26:25 waren die Spreefüxxe schneller und wacher und konnten mit 3 schnellen Gegenstößen das Spiel drehen. Mit den Schlusspunkten besorgten die stark aufspielenden Bianca Trumpf und Sandra Woycieszack den Endstand 26:31.

Entscheidend war wieder einmal der starke Siegeswille der Mannschaft, die bis zum Schluss gekämpft hat und sich, angepeitscht durch die zahlreich mitgereisten Fans, am Ende mit dem Sieg belohnt hat. Der letzte Sieg im Kalenderjahr 2011 bedeutet gleichzeitig die Herbstmeisterschaft und einen 4- Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten VFL Oldenburg II.

Die Torschützen:

Bianca Trumpf (9/2), Sandra Woycieszack (6/3), Ina Seeger (4), Anna Blödorn, Steffi de Beer (je 3), Anna Eber, Theresa Loll (je 2), Alina Rauhut und Alexandra Sviridenko (je 1).

Benjamin Weise
Pressesprecher BVB Füchse Berlin – „Spreefüxxe“
BVB- Füchse Berlin GbR
Markgrafenhaus am Gendarmenmarkt
Markgrafenstr. 34
10117 Berlin

Telefon: +49 30 20916876

Telefax: +49 30 20916878

Mail: presse@spreefuexxe.de

Web: www.spreefuexxe.de

Share:

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.