Test: Teufel Cubycon 2 Complete – Erfahrungsbericht

1392
1
Share:

Das Teufel Cubycon 2 Complete. Bereits in zwei Beiträgen haben wir euch das 5.1 Heimkino System vorgestellt. In unserem letzten Beitrag möchten wir euch noch etwas zu den einzelnen Komponenten erzählen, warum wir uns für dieses System entschieden haben und wie unser Höreindruck ist.

Zum Einstieg hier einmal die ersten zwei Berichte:

Warum das Teufel Cubycon 2 Complete?

Klein und kompakt ist heute gefragt. Spätestens, wenn ihr mit eurer besseren Hälfte zusammenzieht, ziehen die großen Standlautsprecher oft aus. Gefragt ist ein kleines kompaktes System, was sich fast unsichtbar in den Wohnraum integrieren lässt. Verzichten möchte man dabei aber dennoch nicht auf den guten Klang großer Lautsprecher und der Sound aus dem TV ist auch keine Option. Eine mögliche Alternative haben wir euch in der Vergangenheit schon mit der Teufel Cinebar 52 THX Soundbar aufgezeigt. Allerdings hat diese eigentlich nur einen Nachteil. Keinen echten 5.1 Sound. Wer auf richtiges Kinofeeling also nicht verzichten möchte, für den ist die Soundbar keine Option. Somit fällt die Wahl also mindestens auf ein 5.1 System.

Allerdings ist es mit dem Kauf eines 5.1 Systems nicht getan, da man zusätzlich noch einen AV-Receiver zum anschließen seiner Audio- und Videoquellen benötigt und um die Lautsprecher zu „befeuern“. Teufel bietet hier, wie der Name „Complete“ schon verlauten lässt, ein Komplettsystem an, liefert also schon einen AV-Receiver mit. Wie im Unboxing Artikel zu lesen ist, liegen zudem alle benötigten Anschlusskabel bei. Somit bekommt ihr alles aus einer Hand, was perfekt aufeinander abgestimmt ist. Wer wenig bis keine Erfahrung hat, kommt mit einem solchen System gut zurecht und muss bspw. in einem Hilfefall auch nur auf einen Ansprechpartner zugehen.

Mit dem Teufel Cubycon 2 Complete erhaltet ihr also ein spielfertiges 5.1 Heimkino System mit kompakten Abmessungen und einem hohen WAF.

2015_teufel_cubycon-2-complete-lifestyle-imaedia-de-2

Qualität, Verarbeitung und Abmessungen

Insgesamt ist das System hochwertig verarbeitet und macht einen sehr guten Eindruck. Das Gehäuse der baugleichen Satellitenlautsprecher ist aus Aluminium gefertigt und misst lediglich 9,5 x 9,5 x 10 cm (TxBxH). Somit ist die Aufstellung sehr dezent möglich und durch die Chance der Wandmontage lassen sich die Satellitenlautsprecher auch gut neben und unter bzw. über dem TV positionieren.

Auch der Subwoofer ist mit 30 x 95,5 x 12,5 cm (TxBxH)sehr flach geraten. Damit ist eine versteckte Positionierung unter dem Sofa möglich. Alternativ bietet sich auch hier eine Wandmontage an.

Der AV-Receiver ist ebenfalls mit 24 x 30,8 x 6,3 cm (TxBxH) sehr klein ausgefallen. Zudem verzichtet er komplett auf Lüfter und nutz eine passive Kühlung durch das Gehäuse. Wer den TV nicht an die Wand geschraubt hat, kann den AV-Receiver bspw. auch intelligent mit der mitgelieferten VESA Halterung hinter dem TV unsichtbar befestigen.

Selbst die Fernbedienung ist wertig in Metall ausgeführt.

Insgesamt macht das System rundum einen wertigen und positiven Eindruck.

Ausstattung

An dieser Stelle möchte ich weniger die technischen Daten herunterbeten. Diese könnt ihr am besten auf der Produktseite zum Teufel Cubycon 2 Complete einsehen.

Hier soll es vielmehr um eine Beschreibung des Funktionsumfangs gehen.

Mit drei digitalen sowie analogen Audioeingängen, vier HDMI (1.4a) Eingängen, einem analogen Audioausgang und einem HDMI (1.4a) Ausgang ist der AV-Receiver für nahezu alle aktuellen Anforderungen gerüstet.

Der HDMI Ausgang unterstützt zudem ARC und CEC. Unterstützt euer TV Gerät die Funktionen auch, wird das Audiosignal vom TV an den AV-Receiver übertragen und dieser wird gleichzeitig beim Einschalten des TV Gerätes auch eingeschaltet und ebenso auch wieder ausgeschaltet. Ebenfalls lässt sich so die Lautstärkeregelung über die normale TV Fernbedienung vornehmen.

Drahtlos lässt sich über Bluetooth Musik wiedergeben. Nicht zu vergessen ist der integrierte UKW-Empfänger.

Bei den Audioformaten Unterstützt der AV-Receiver Dolby Digital sowie DTS und Dolby Pro Logic II. Als kleine Einschränkung bietet der AV-Receiver keine Unterstützung für aktuellere HD-Tonformate wie bspw. Dolby TrueHD oder DTS-HD, welche unkomprimiert sind. Allerdings ist dieser Unterschied bei gut abgemischten Filmen auf einer solchen Anlage kaum bis nicht hörbar. Es sei der Vollständigkeit halber aber hier erwähnt.

Bedienung

Bereits im zweiten Artikel zur Einrichtung bin ich auf die Bedienung eingegangen. Vergleicht man es mit andern AV-Receivern gleicher Preisklasse fällt das echt sehr spartanische Menü auf. Im Prinzip kann man sich aber sehr gut durchklicken und alle Funktionen sind verständlich erreichbar. Es sieht halt einfach nur optisch nicht schön aus.

Konfigurieren sollte man neben der Anlage auch die Fernbedienung, denn die Tasten 1-4 sind nicht vorab logisch mit HDMI 1-4 belegt. Dies lässt sich aber recht schnell ändern.

Was ich mir persönlich noch gewünscht hätte wäre ein Einmessmikrofon, welches mir Abstände und daraus resultierende Anhebungen der Lautstärke oder Frequenzen einzelner Satellitenlautsprecher abnimmt. Dies muss alles manuell gemacht werden und ist für den Ungeübten eventuell nicht ganz so einfach und komfortabel. Die Abstände sind ja noch schnell gemessen, aber ein Anhebung/Absenkung einzelner Lautstärken oder Frequenzen der Lautsprecher führt dann ggf. doch zu weit. Bei einer Version 3 des Systems sollte man hier vll. drüber nachdenken, zumindest wenn man das System als Komplettpaket verkauft. Die Lautsprecher gibt es natürlich auch einzeln ohne den AV-Receiver zu erwerben.

2015_teufel_cubycon-2-complete-lifestyle-imaedia-de-3

Klang

Auch klanglich weiß das Teufel Cubycon 2 Complete 5.1 Heimkino Set zu überzeugen und beweist sich als echter Allrounder, der sowohl bei Film, TV und Musik überzeugt. Die Bauart bedingten Nachteile der kleinen Satellitenlautsprecher gleicht der Subwoofer aus, welcher als Ergänzung zu den klaren Mitten und detaillierten Höhen einen kräftigen Bass beisteuert. Entgegen der Erwartung sind auch die kleinen Satelliten sehr Pegelfest und fangen nicht an zu „brüllen“. Durch die gleiche Baugröße und identische Bestückung der Komponenten spielen sie auch sehr harmonisch zusammen und liefern dadurch ein stimmiges Klangbild. Die Kombination aus Satelliten und Subwoofer liefert ein wirklich dynamisches, detailreiches und räumliches Klangbild, mit dem es Spaß macht Kino Blockbuster in den eigenen vier Wänden zu schauen.

Was die Ortbarkeit des Subwoofers angeht, die ja nicht gegeben sein sollte, muss man allerdings eine kleine Einschränkung machen. Hierzu einmal kurz die technischen Details. Die untere Frequenz der Satellitenlautsprecher beträgt 200Hz und liegt somit nicht wirklich sehr tief, weshalb die Grenzfrequenz beim Subwoofer bei 200Hz zu wählen ist, was auch in der Bedienungsanleitung empfohlen wird. Dies macht den Sub allerdings im Raum ortbar. Abhilfe schafft hier nur ein Aufbau des Subwoofers auf gleicher Ebene bzw. Linie wie die vorderen Satellitenlautsprecher. Somit wirkt es, als käme der Bass aus dem Fernseher, was klanglich dann schöner ist und besser wirkt.

Fazit

Das Teufel Cubycon 2 Complete hat insgesamt einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Das System ist klein, kompakt und lässt sich dadurch recht „unsichtbar“ im Wohnraum integrieren. Trotz seiner Kompaktheit liefert es guten Kinosound für zu Hause, welcher sich durch ein harmonisches und detailliertes Klangbild mit ordentlich „Wumms“ auszeichnet. Die Bedienung über das OSD ist, wenn auch nicht hübsch, übersichtlich und leicht zu bedienen. Lediglich ein modernes Einmessmikrofon und damit ein automatisiertes Setup würde ich mir wünschen. Denn das wäre „Complete“. Dennoch bereitet das System viel Spaß und nette Videoabende mit Freunden sind garantiert.

Share:

1 comment

  1. Simon 27 Juni, 2017 at 10:17 Reply

    Ich hab das Cubycon 2-System in meinem Fernsehraum auf 11 m2 installiert. Ich war erst skeptisch, doch Optisch macht das Soundsystem echt was her schöner klang saftiger bass alles was man brauch :). Ich würde die Boxen wieder kaufen.

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.