Du sollst backupen Teil 3: Licht. Schatten. Verlust. Trauer.

985
2
Share:

Dieser Teil beschäftigt sich heute mit der Wiederherstellung der Daten. Wer die anderen Teile noch nicht gelesen hat sollte dies einmal nachholen: Teil 1, Teil 2.

Nachdem ich vor einigen Wochen die Festplatten bei Kroll Ontrack abgegeben hatte, ging es damit nun ins Labor. Ein direktes Einlesen der beiden zerstörten Festplatten war nicht möglich, da diese gar nicht mehr anliefen. Im Reinraum wurde nun versucht wieder physikalischen Zugriff auf die Festplatten zu erhalten und diese auszulesen. Während des gesamten Vorgangs bekommt man immer wieder Mails aus dem Reparaturservice zum aktuellen Status. Das fand ich sehr gut, da man so immer den Prozess nachverfolgen konnte.

Festplatte 1: LaCie Rikiki
Diese Festplatte hatte ich zum einen für mein Time Machine Update genutzt und zum andern ein paar Daten ausgelagert wie bspw. einige Tutorials, meine Aperture Datenbank sowie meine iTunes Bibliothek.

Bevor ich die Festplatte weggegeben hatte war ich allerdings der Meinung, dass dort noch andere wichtige Dateien vorhanden waren, denn die oben genannten konnte ich mir alle wieder beschaffen. Nachdem ich aber die Liste mit allen Daten bekam, die Festplatte konnte zu 100% ausgelesen werden, bemerkte ich, dass dort insgesamt doch nur unwichtige Daten vorhanden waren. Alles andere war auf der zweiten bzw. anderen Festplatte.

Nachdem man die Liste mit den wiederherstellbaren Dateien bekommen hat, kann man sich also nun ein Bild machen, was auf der Festplatte vorhanden ist und was rekonstruiert werden kann. In diesem Schritt kann man sich dann für eine Datenrettung entscheiden oder diese Ablehnen und sich die Festplatte wieder zukommen lassen. In meinem Fall wäre das eigentlich ein Glücksgriff gewesen, denn die Daten hätten mit Ordnerstruktur und Allem wieder zu 100% hergestellt werden können, wäre es nur nicht die unwichtige Platte gewesen…

Somit entschied ich mich in diesem Fall gegen eine Datenrettung.

Festplatte 2: Western Digital Essential
Wie man aus den vorherigen Worten sicherlich entnehmen kann, ist die Wiederherstellung hier leider nicht so gut gelaufen. Auf der Festplatte waren meine sämtlichen Bilder der letzten 10 Jahre und mehr. Ich hätte alles gegeben, um an diese Bilder wieder heranzukommen. Das kann sicherlich jeder nachvollziehen, wie wertvoll solche Dateien sind. Doch auch der Weltmarktführer in Sachen Datenrettung konnte mir hier nicht weiterhelfen. Die Platte hatte einen Totalschaden… Die Festplatte wurde sogar nach Amerika geflogen und es wurde versucht, die Elektronik nachzubauen um wieder einen Zugriff auf die Platte zu erhalten. Doch leider vergebens.

Hier ein Auszug aus der Fehlerbeschreibung

Ein massiver Kurzschluss auf dem Elektronikboard hat alle darauf befindlichen IC´s beschädigt. Zudem gibt es auch weitere interne Beschädigungen der Elektronik. Im Rahmen unserer Entwicklungsarbeit versuchten wir den Inhalt der Firmware neu aufzubauen, welcher sich im Prozessor-Chip der beschädigten Elektronik befindet. Dieser „Neuaufbau“ hat nicht funktioniert und wir können in diesem speziellen Fall keine Datenrettung anbieten.

Die Enttäuschung ist immer noch da, aber die Jungs bei Kroll Ontrack haben alles getan. Dies soll für mich nun eine Lehre sein und für alle anderen auch eine Warnung, vorsichtiger mit ihren Daten umzugehen. Eine kleine Unachtsamkeit, wie in meinem Fall das falsche Netzteil, kann schon zum kompletten Verlust führen.

Zudem werde ich in Zukunft meine wichtigsten Bilder von Events, Ausflügen, Feiern, Reisen, etc. ausdrucken und wieder old school in ein Fotoalbum einkleben und mir vielleicht noch ein paar Worte dazu aufschreiben. Dazu habe ich mir auch schon einen Canon SELPHY Fotodrucker geholt, über den ich hier auch noch mal berichten werden.

Viel wichtiger ist es jedoch jetzt eine gescheite Backuplösung zu finden. Hierzu werde ich euch im letzten Teil einige Lösungen vorstellen und diejenige, für die ich mich entschieden habe, dann noch einmal später in einem Detailtest präsentieren.

Bis dahin verabschiede ich mich einmal bis ins neue Jahr und wünsche Allen ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch.

Und hier noch einmal die komplette Reihe

Share:

2 comments

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.