Sennheiser HD 518 im Test – Einstieg in die Mittelklasse

1188
1
Share:

Der in ohrumschließender Konstruktion ausgeführte HD 518 beweist, dass Qualität und Bezahlbarkeit keineswegs ein Widerspruch sein müssen. Er ist mit der innovativen E.A.R.-Technologie von Sennheiser ausgestattet, sodass die Audiosignale präzise in Ihr Ohr kanalisiert werden. Erstklassige Duofol-Membranen reduzieren unerwünschte Resonanzen auf ein absolutes Minimum. Das Hörerlebnis wird dank der Kopf- und Ohrpolster für hervorragenden Tragekomfort noch weiter verbessert – sogar bei langen Hörerlebnissen.

Merkmale

  • Ohrumschließender High-End-Kopfhörer mit E.A.R.-Technologie für ausgezeichnete Klangwiedergabe und intensiven Bass
  • Das innovative Sennheiser-Design „E.A.R.“ (Ergonomic Acoustic Refinement) kanalisiert die Audiosignale direkt in Ihre Ohren
  • Modernste Duofol-Membranen für Transparenz und minimale Verzerrungen
  • Hochoptimierte, feldverstärkte Neodym-Eisenmagnete für exzellente Dynamik
  • Leichte Aluminium-Antriebsspulen für hohen Wirkungsgrad und exzellente Dynamik
  • Weiche, knisterfreie Knopf- und Ohrpolster bieten ein hervorragendes Hörerlebnis
  • Individuelles Gitterdesign auf dem Mantel der Hörmuscheln
  • Beste Anschlussmöglichkeiten auch an HiFi-Anlagen zu Hause

Imaedia.de meint
Der Hersteller Sennheiser gilt seit Jahren als einer der Topmarken in der Audiotechnik-Branche. Neben Mikrofonen gehören auch Kopfhörer zur Produktpalette von Sennheiser. Mit der Neuauflage seiner High-End-Kopfhörer stellt Sennheiser drei ästhetisch und äußerst ansprechende Modelle vor und löst somit die Vorgängermodelle ab. Die Modelle HD598, HD558 und HD518 zeichnen sich durch hervorragende Klangqualität und einzigartigem Tragekomfort aus.

Die von Sennheiser entwickelte E.A.R.-Technologie sorgt bei dem HD518-Kopfhörer für ein beeindruckendes Klangerlebnis, gepaart mit einem ideal abgestimmten Bass. Mit der goldbeschichteten 6,3-mm-Audioklinke wird eine bestmögliche Verbindung zur Audioquelle hergestellt. Eine neue Besonderheit ist der neue Bajonett-Stecker, mit dem das Kabel entriegelt und anschließend abgezogen werden kann.

Der HD518 stellt, im Gegensatz zu den Modellen HD598 und HD558 eher das Einsteigermodell der neuen 500er-Serie dar. Er besitzt ein ausgeglichenes Klangbild im Frequenzbereich von 14 Hertz bis 26 Kilohertz und verfügt über weiche Velours-Ohrpolster für den optimalen Tragekomfort. Das stilsichere Design ist in einem schlichten Anthrazit gehalten und rundet somit das Komplettpaket ab.

Klanglich muss man beim HD 518 natürlich abstriche machen. Schon durch sein begrenztes Frequenzband minimiert er seien Einsatzbereich. Doch für normalen Gebrauch ist es völlig ausreichend. Was im Gegensatz zu den getesteten HD 598 und HD 650 auffällt ist, dass der Tieftonbereich wesentlich stärker dominiert und man einen dumpferen Sound auf den Ohren hat.

Aus diesem Grund eignet sich der Kopfhörer auch sehr gut für Freunde der Hip-Hop oder Electro Musik. Unsere anderen beiden Testkandidaten waren eher ausgeglichen und neutral abgestimmt, während der HD 518 aber mehr Druck aufs Ohr gibt.

Fazit
Ein solider Kopfhörer für den Einstieg in die Mittelklasse. Besonders zu empfehlen für Liebhaber von Bass-lastiger Musik und Gelegenheitshörern.

Wer etwas Anspruchsvoller ist sollte zu den höherwertigen Modellen HD 598 oder HD 650 wechseln.

Share:

1 comment

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.