Test – Sonos PLAY:1 – Wireless Hi-Fi Lautsprecher für zu Hause

1886
1
Share:

Mit dem PLAY:1 ergänze Sonos sein Produktportfolio um einen weiteren kabellosen Lautsprecher. Der PLAY:1 bildet dabei das Einstiegsmodell in die drahtlose Hi-Fi Welt, muss sich aber vor den größeren Brüdern, PLAY:3 und PLAY:5, nicht verstecken. Das durfte ich die vergangenen Tage er-hören. Denn ganz ehrlich. Zunächst hatte ich aus dem kleinsten Boxen nicht viel erwartet. Doch mit den PLAY:1 konnte mich Sonos bereits beim ersten Anspielen meiner Spotify Playlist überzeugen.

Doch kommen wir zunächst einmal zum Äußeren des kompakten Wireless Hi-Fi Lautsprechers. Erhältlich ist dieser in zwei Farben, weiß mit alufarbenem Gitter und schwarz mit graphitfarbenem Gitter. Mir persönlich gefallen beide Varianten sehr gut, welche ich präferiere sieht man glaube ich an der Auswahl der Bilder. Im Endeffekt muss aber jeder individuell schauen was für ihn am besten passt und was vor allem zu den Möbeln bzw. der Wohnungseinrichtung passt.

Sonos PLAY:1 Black & White

Zunächst unerwartet war für mich das Gewicht der Box. Mit 1.85kg bringt sie eine Menge Gewicht auf die Waage. Das soll jetzt keinesfalls negativ gewertet werden, sondern spricht eher für hochwertige Komponenten im Inneren.

Vom Äußeren Erscheinungsbild kann man sonst nur sagen. Perfekt. Der Lautsprecher ist erstklassig verarbeitet und entspricht meinen bzw. unseren hohen Qualitätsstandards. Selbst das Haar in der Suppe findet man bei diesem Lautsprecher nicht. Sonos liefert hier ein erstklassig Produkt ab, dass man heute, auch im Premiumsektor, nur selten so gut umgesetzt wiederfindet. Selbst allein nur diesen Lautsprecher anzufassen und die Formgebung zu erfühlen ist schön, denn man bleibt nirgends hängen, denn die formen sind fließend und ohne jeden Makel.

Sonos PLAY:1 Seitenansicht

Sonos PLAY:1 Rückansicht/Draufsicht

Auch Detaillösungen wie bspw. der Stromanschluss findet man selten. Die Kabel wurden extra so angefertigt, dass sie sich harmonisch in die Gesamtform einfügen und das Design komplettieren ohne ein störendes Beiwerk zu sein. Durchdacht in jedem Winkel.

Anschlüsse besitzt der Sonos PLAY:1 bis auf Netzwerk keine, wobei man selbst diesen im Regelfall nicht braucht, da man den Lautsprecher kabellos über die Sonos Bridge verbindet. Vorhanden ist zudem ein viertel Zoll Gewinde, sodass man den Lautsprecher auch an einer Wand etc. befestigen kann.

Was man auf den ersten Blick nicht sieht. Das Gehäuse ist im Inneren speziell versiegelt, sodass eine Aufstellung auch in feuchteren Räumen wie bspw. dem Bad oder der Küche problemlos möglich ist und die Hardware keinen Schaden nimmt. Man sollte den PLAY:1 allerdings nicht mit unter die Dusche nehmen, denn für Dauerregen ist er nicht gemacht. Aber auf einem Regal im Bad fühlt er sich wohl.

Sonos PLAY:1 Detaillösung Stromkabel

Gesteuert wird das Sonos System, wie gehabt, über die intuitive und leistungsfähige Sonos Controller App, die aktuell für iOS und Android sowie für Mac und PC verfügbar ist. Die App vereint und bündelt die komplette Musikwelt. Sei es Internetradio, Musik Streaming Dienste, die lokale Musik auf iPhone oder iMac oder von einem NAS im Netzwerk. Die Musik lässt sich einfach und komfortabel verwalten und auswählen. Wer mehr über die App und die Funktionsweise erfahren möchte sollte sich dazu einmal meinen Artikel + Video zur Sonos Controller App anschauen.

Der Klang? Wie anfangs schon gesagt, hat dieser mich echt überrascht. Ich würde fast schon behaupten, dass der Sonos PLAY:1 klanglich schon fast an eine kleine Standbox herankommt. Nach oben hin bzw. bei höheren Lautstärken fehlt ihm etwas Volumen und er spielt ein wenig flacher, aber sonst ist der Klang sehr gut. Laut ist in dem Sinne tatsächlich auch schon unerträglich laut, also so, wie man normal nicht hören würde. Bei normaler Lautstärke habe ich den PLAY:1 etwa nur 10-20% „aufgedreht“. Und das reicht vollkommen.

Für den Klang sorgen zwei digitale Verstärker, die einen Hochtöner und einen Mittel/Tieftöner antreiben. Im Gesamten sorgt das für eine stimmlich präzise Wiedergabe und einen satten Bass. Locker füllt der Sonos PLAY:1 einen 20qm großen Raum.

Sonos PLAY:1 Weiß mit allufarbener Front

Doch nicht nur einzeln ist der PLAY:1 einzusetzen. Man kann ihn auch wie gewohnt mit einem weiteren als Stereopaar zusammenschließen oder als Surroundlautsprecher für die Sonos PLAYBAR nutzen. Die Möglichkeiten sind sehr flexibel und die App bietet hier genügend Spielraum.

Kritik gibt es eigentlich nicht wirklich. Was fehlt ist bspw. noch eine App für Windows Phone, welches sich in den kommenden Monaten sicherlich noch stärker verbreiten wird. Und ab und an wäre es auch mal praktisch den Systemton vom Computer wiedergeben zu können.

Fazit

Insgesamt konnte mich der Sonos PLAY:1 durchweg überzeugen. Sonos liefert hier ein Premiumprodukt, welches wirklich allen Ansprüchen an Materialanmutung, Verarbeitungsqualität, Sound und Bedienung entspricht. Nicht umsonst hat sich Sonos deshalb auch unseren Gadget des Jahres 2013 Award im Bereich „Wirless Hi-Fi“ geholt

Share:

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.