Sennheiser URBANITE im Erfahrungsbericht

1478
3
Share:

Der Sennheiser URBANITE. Ein jugendlicher Kopfhörer mit erwachsenen Genen. Kein Show-off, sondern ein Kopfhörer mit traditionellen Werten verpackt in einem robusten Körper und einem schicken Design.

So lässt sich der Sennheiser URBANITE grob zusammenfassen. Bereits im Jahr 2013 landete die Traditionsmarke aus der Wedemark mit dem Sennheiser MOMENTUM einen riesen Erfolg. Schickes Design, hochwertige Materialien und spitzenklang. Etwas, was man von Sennheiser so in der Form nie erwartet hätte. War man doch zuvor immer sehr zurückhaltend was Design(trends) anging, sondern präsentierte die Kopfhörer eher in einem biederen Design und konzentrierte sich primär auf den Klang.

Sennheiser URBANITE

Doch heutzutage haben sich das Hörverhalten und die Wünsche der Kunden geändert. Musik wird über das Smartphone konsumiert und vielfach auch unterwegs auf dem Weg zur Arbeit, beim Gang durch die Stadt oder beim Sport. Doch viele der bisher auf dem Markt erhältlichen Produkte haben ihren Fokus auf Design und Lifestyle gelegt und haben dabei den Klang vernachlässigt bzw. ihn so unnatürlich gestaltet, dass es eine Beleidigung für jeden Künstler und Interpreten ist. Doch Sennheiser hat gekonnt beide Welten zusammengeführt und präsentiert auch mit dem URBANITE wieder ein Sahnestück.

Sennheiser lässt sich nicht von Unvernunft treiben oder verkauft seine Werte, die man seit der Gründung aufgebaut hat.

Sennheiser URBANITE

Das der URBANITE für die Straße und unterwegs gebaut ist, erkennt man nicht nur an seinem Namen, sondern auch an seinem Äußeren und den gewählten Materialien. Besonders prägnant sind hier die massiven Edelstahlscharniere zum Zusammenklappen des Kopfhörers, die wirklich jeder Alltags-Belastung standhalten. Ebenso die Aluminiumschienen für die Befestigung der Ohrmuscheln. Der Kopfhörer hat die vergangenen Wochen schon viele Reisen mitgemacht und ist noch standhaft wie am ersten Tag. Auch beim Kopfband hat man sich Gedanken gemacht. Haarspray und Gel lassen herkömmliche Kopfbänder immer schnell dreckig oder im Fall von Leder speckig werden. Nicht so beim URBANITE. Die innere Seite des Kopfbandes ist mit einer Art Neopren Material versehen, was sich leicht abwaschen lässt. Die Außenseite ist mit einem robusten Fasergewebe versehen, was sich ebenfalls mit Leichtigkeit durch ausbürsten reinigen lässt. Ebenso sind die Materialien hart im nehmen.

Sennheiser URBANITE

Robust ist zudem das ganze Kopfband, welches sich komplett verwinden lässt oder fast komplett flach machen lässt. Ich habe es hier im Video einmal demonstriert:

Die Ohrmuscheln sind aus robustem Verbund-Kunststoff gefertigt und ebenfalls sehr haltbar. Der Kopfhörer hat schon mehrere Stürze auf meinem Parkettfußboden ohne Probleme überlebt. Er ist einfach robust und eben nicht so filigran gearbeitet wie bspw. der MOMENTUM.

Die Ohrpolster aus einer Art Veloursstoff sind weich und liegen sehr bequem auf dem Ohr. Der Tragekomfort ist insgesamt sehr gut. Auch bei längerem Hören drückt er nicht. Auch gut geeignet für Brillenträger. Die Ohrpolster können zudem abgenommen und getauscht werden.

Geliefert wird der URBANITE wahlweise mit Kabelfernbedienung und Mikrofon für iPhone/iPad/iPod oder Android Endgeräte von Samsung/LG/HTC/Sony oder andere. Wer mal das Endgerät wechseln sollte, kann das Kabel aber auch ganz einfach tauschen.

Weiterhin ist im Lieferumfang eine weiche Transporttasche enthalten.

Klanglich ist der Sennheiser URBANITE auf einem Level, den man mit keinem Kopfhörer in dieser Region vergleichen kann. Schaut man sich die Konkurrenz so an, so wird hier der Bass Bereich einfach mal um 6dB angehoben. Es knallt und scheppert. Mitten und Höhen werden überbewertet.

Nicht so beim Sennheiser URABNITE. Man hat es geschafft, den Bass einfach subjektiv kräftiger zu gestalten, ohne dabei die anderen Frequenzen in Mitleidenschaft zu ziehen (Loudness-Problem). Damit erreicht man einen kräftigen Bass, der zugleich aber definiert ist und nicht die ganze Musik wie Kartoffelbrei klingen lässt. Mitten und Höhen kommen klar raus und lassen den Hörer in ein „perfektes“ Klangbild eintauchen. Perfekt in Anführungszeichen, da der Kopfhörer sicherlich ein wenig gesoundet ist, um den Ansprüchen der Höher gerecht zu werden. Aber der URBANITE spielt einfach in einer Kategorie, die so kaum vergleichbar ist. Auch vom Detailreichtum ist der Kopfhörer zielgruppen-bezogen erstklassig.

Fazit

Sennheiser hat mit dem URBANITE vollkommen ins Schwarze getroffen. Coole Optik vereint mit hohen Ansprüchen an die Klangqualität. Man versucht bei Sennheiser sich nicht einfach einem Trend anzuschließen, sondern den Trend mit seinen Wertevorstellungen zu vereinen.

Und somit ist der Sennheiser URBANITE für mich der beste Street Kopfhörer, den es momentan zu Kaufen gibt. Die 179 Euro für die von uns getestete On-Ear Variante bzw. 229 Euro für die Over-Ear Variante sind auf jeden Fall gerechtfertigt und nicht zu viel. Zumal man mit dem Sennheiser URBANITE einen wirklich robusten Kopfhörer erhält, der alle Lebenslagen mitmacht und mit dem man lange Freude hat. Zudem hat Sennheiser eine exzellente Ersatzteilpolitik, sodass man selbst für das Urgestein bzw. die Headphone Ikone, den MD 414, heute immer noch Ersatzteile bekommt.

Vorenthalten möchte ich auch nicht die geniale Werbekampagne zum Sennheiser URBANITE. Selten solch gute Werbung gesehen, die mich auch bei mehrmaligen Sehen immer noch amüsiert. Seht einfach selbst. In diesem Sinne: Let your ears be loved. – ‚Tickle Tickle…‘

Die Fotos von mir geschossen von Thomas Reimann; Produktfotos: Camillo Pfeil

Share:

3 comments

  1. Places to visit in Gurgaon 23 Januar, 2015 at 06:33 Reply

    This is the precise weblog for anybody who needs to seek out out about this topic. You notice so much its almost arduous to argue with you. You positively put a brand new spin on a subject that’s been written about for years. Nice stuff, simply nice!

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.