Google präsentiert intelligente Kontaktlinse für Diabetiker

523
1
Share:

Google präsentiert intelligente Kontaktlinse für Diabetiker

Google präsentiert die intelligente Kontaktlinse fürs Auge. Was zunächst immer noch nach Science Fiction klingt befindet sich aktuell bereits im Erprobungsstatus. Anders als Google Glas dient die intelligente Kontaktlinse einem medizinischen Zweck und soll Diabetes Patienten das Leben merklich erleichtern und wieder lebenswerter machen.

Bisher war es immer nötig den Blutzuckerspiegel über das Blut zu messen. Allerdings ist dies nicht immer ganz leicht und fordert Überwindung. Ich könnte mich glaube ich nicht jeden Tag selber stechen und wenn, dann würde ich es in unregelmäßigen Abständen machen. So ergeht es vielen Patienten. Doch die Krankheit ist in dem Sinne gefährlich, als das sie bei Unterzuckerung zu einem Kreislaufversagen führen kann, was gerade auch im Straßenverkehr schon zu vielen Unfällen geführt hat.

Die Medizin ist deshalb bemüht andere Methoden zur verlässigen Messung des Blutzuckerspiegels zu finden. Eine davon ist die Tränenflüssigkeit. Allerdings stellt dies die Medizin vor ein Problem, denn Tränen sind nicht einfach so in Massen vorhanden.

Der Technologiepartner Google hat auf dieser Basis einen Prototypen einer Kontaktlinse entwickelt, die eben dies kann. Integriert in die Kontaktlinse sind ein Mikrochip zur Messung des Glukosespiegels sowie eine Antenne zur drahtlosen Übertragung der Daten. Alles ist hauchdünn und dünner als ein menschliches Haar. Neben diesen Komponenten soll zudem noch eine LED integriert werden, die den Patienten auf einen Zuckermangel optisch hinweist.

Doch nicht nur für den Träger persönlich sollen die Daten zur Verfügung stehen sondern bspw. Auch für enge Freunde oder die Familie, die so im Notfall besser und schneller reagieren können.

Share:

1 comment

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.