2. Runde des DFB-Pokals – Der „Sensationsabend“!

637
0
Share:
© by Rund-Magazin.com

© by Rund-Magazin.com

Die zweite Runde des DFB-Pokals ist wohl eine der erstaunlichsten Runden in der DFB-Pokal Geschichte – Noch nie zuvor gab es so viele Überraschungen!

Die wohl größte und erstaunlichste Sensation kommt aus Osnabrück: Nach spannungsvollen 120 Minuten (3:3) regulärer Spielzeit besiegt der Gastgeber VfL Osnabrück den Bundesliga-Tabellenführer HSV mit einem 7:5 nach Elfmeterschießen.

Doch mit dem VfL Osnabrück soll es nicht der einzige Aussenseiter gewesen sein, der einen Bundesligisten nach Hause schickt: Lautern überrascht mit einem 2:1 gegen Bayer 04 Leverkusen, das Team von Trainer Jos Luhukay (FC Augsburg) schlägt den SC Freiburg mit einem 1:0 und zu guter letzt siegten die Münchner Löwen mit einem klaren 6:3 n.E. gegen Hertha BSC Berlin.

Die restlichen Ergebnisse in der Übersicht:

  • Eintracht Trier – Arminia Bielefeld 4:2 n.V. (0:0)
  • 1. FC Nürnberg – 1899 Hoffenheim 0:1 (0:1)
  • Bayern München – Rot-Weiß Oberhausen 5:0 (2:0)
  • Bor. Mönchengladbach – MSV Duisburg 0:1 (0:0)
  • Rot Weiss Ahlen – SpVgg Greuther Fürth 2:3 n.V. (0:0)
  • Karlsruher SC – Borussia Dortmund 0:3 (0:2)
  • VfL Bochum – FC Schalke 04 0:3 (0:1)
  • TuS Koblenz – Energie Cottbus 4:2 n.V. (1:1)
  • TSV 1860 München – Hertha BSC 4:1 i.E. (2:2, 2:2,1:0)
  • FC Augsburg – SC Freiburg 1:0 (0:0)
  • Werder Bremen – FC St. Pauli 2:1 (1:0)
  • Eintracht Frankfurt – Alemannia Aachen 6:4 (3:1)
  • VfL Osnabrück – Hamburger SV 4:2 i.E. (3:3, 2:2,0:0)
  • VfB Lübeck – VfB Stuttgart 1:3 n.V. (1:0)
  • 1. FC Kaiserslautern – Bayer Leverkusen 2:1 (1:0)
  • 1. FC Köln – VfL Wolfsburg 3:2 (2:0)
Share:

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.