Die Gruppen stehen fest

422
0
Share:

Am 13./14. September startet die neue Champions-League Saison. Die Auslosung am Donnerstag in Monaco ist beendet und die Gruppen stehen.

Kurz zum deutschen Teilnehmerfeld: Neben dem Meister Borussia Dortmund, Vizemeister Bayer Leverkusen wird auch der FC Bayern München. Der BVB war der erste deutsche Klub, der diesen Wettbewerb gewinnen konnte (1997).
Es gibt aber auch Premieren in der Königsklasse. So steht Dorinel Munteanus Team Otelul Galati (Rumänien) und Viktoria Pilzen (Tschechien) zum ersten  Mal in der Gruppenphase.

Luis Figo, Sir Bobby Charlton, Ruud Gullis und Lothar Matthäus waren für jeweils einen Lostopf zuständig und haben wie folgt gelost:

Gruppe A                                   Gruppe B                                        Gruppe C
FC Bayern München               Inter Mailand                                Manchester United
FC Villareal                               ZSKA Moskau                               Benfica Lissabon
Manchester City                      OSC Lille                                         FC Basel
SSC Neapel                               Trabzonspor                                  Otelul Galati

Gruppe D                                   Gruppe E                                        Gruppe F
Real Madrid C.F.                     FC Chealsea                                   FC Arsenal
Olympique Lyon                      FC Valencia                                   Olympique Marseille
Ajax Amsterdam                      Bayer Leverkusen                        Olympiakos Piräus
Dinamo Zagreb                        KRC Genk                                      Borussia Dortmund

Gruppe G                                   Gruppe H
FC Porto                                    FC Barcelona
Schachtar Donezk                   AC Mailand
Zenit St. Petersburg               BATE Borissow
APOEL Nikosia                       Viktoria Pilzen

Obwohl gesetzt, scheint es, als hätte der FC Bayern von allen drei deutschen Teams die stärkste Gruppe erwischt. Doch wie heißt es so schön, wer die Königsklasse gewinnen will, muss gegen jeden Gegner gewinnen können. Ganz besonderer Reiz für den Rekordmeister: Das Finale 2012 findet in der Münchener Allianz-Arena statt, es wäre also ein Heimspiel.
Für den deutschen Meister Borussia Dormtund scheint es eine lösbare Aufgabe zu sein. Auch Leverkusen ist noch lange nicht abzuschreiben. Gegen den FC Valencia könnte sich das Dutt-Team durchaus bewähren, so dass das Erreichen der nächsten Runde realisierbar wäre.

Freuen wir uns also, auf eine spannende neue Runde und lassen uns überraschen, ob, und wenn ja, wer, den FC Barcelona vom Thron stoßen kann.

Share:

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.