Kritik | Groupies bleiben nicht zum Frühstück – mit Anna Fischer, Kostja Ullmann

485
0
Share:

Durch Zufall lernt Lila (Anna Fischer) den charismatischen Chriz (Kostja Ullmann) kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Nach einem Jahr in den USA ist sie gerade erst nach Berlin zurückgekommen und weiß nicht, dass in Deutschland inzwischen die Band Berlin Mitte – insbesondere ihr Leadsänger Chriz – bei den weiblichen Fans wahre Massenhysterien auslöst. Als sie schließlich erfährt, in wen sie sich da verliebt hat, überschlagen sich die Ereignisse. Denn auch Chriz ist Lilas natürlicher Art sofort erlegen, wird aber von seinem Manager Paul (Roman Knižka) immerzu daran erinnert: Groupies bleiben nicht zum Frühstück! Nun hat auch Lila die Presse an den Fersen und muss sich noch dazu gegen die Intrigen eifersüchtiger Berlin Mitte-Fans wehren. Die beiden müssen sich entscheiden: Für Lila steht ihr geliebtes normales Leben auf dem Spiel, für Chriz seine Karriere…

Imaedia.de meint
Eine wunderschöne Liebeskomödie mit viel Charme und Herz. Der Film ist durchweg gut und hatte für mich keine Tiefen. Auf der einen Seite das bürgerliche Mädchen aus Berlin Schöneberg, auf der anderen Seite der gefeierte Rocker. Und doch finden die beiden zusammen, durch ihre natürliche Art und Unbeschwertheit.

Es ist ein Liebesabenteuer, das seine Höhen und Tiefen hat, aber dennoch ein Happy End findet. Sicherlich werden hier und dar auch vielen Klischees bedient, was einem aber auch bewusst ist, wenn man einen solchen Film schaut.

Zudem zieht sich durch den kompletten Film ein gewisses Niveau, frei von Fäkalhumor oder sonstigen Entgleisungen, denen man sonst in amerikanischen Teenie Filmen begegnet. Mit Groupies bleiben nicht zum Frühstück zeigt der deutsche Film eine wahre Perle die sich nicht verstecken muss.

Fazit
Groupies bleiben nicht zum Frühstück ist ein genialer Film der Spaß und Freude bringt. Liebe, Freiheit und Unbeschwertheit der Teenagerzeit werden von zwei großartig besetzten Hauptrollen gut interpretiert und machen den Film zu einem gelungenen Werk. Lediglich die Abschlussszene, in der beide zusammen singen, erinnert ein wenig stark an Notting Hill und wirkte für mich ein wenig zu kitschig.

Schade zudem, dass der Film nur auf DVD und nicht auf Blu-ray erscheinen wird.

Groupies bleiben nicht zum Frühstück erscheint am 07. April 2011 auf DVD und als Download. Zusätzliches Bonusmaterial, darunter ein Teamfilm (ausgezeichnet mit dem TEAMFILM AWARD), das Musikvideo: „Battlefield“ von Berlin Mitte, Audiokommentare mit Anna Fischer und Kostja Ullmann und zusätzliche Szenen machen einen DVD-Abend mit Freundinnen zum absoluten Fan-Erlebnis.

Weblinks

Share:

Leave a reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.