Langzeittest: Sechs Monate Amazon Prime – Neuerungen und Erfahrungen

1116
2
Share:

Amazon Prime

Amazon Prime. Bereits zum Marktstart im März hatte ich euch hierzu meine Meinung mitgeteilt. Nach über einem halben Jahr bin ich immer noch begeisterter Amazon Prime Nutzer und nutze sowohl das kostenfreie (in der Amazon Prime Mitgliedschaft inkludierte) Angebot, sowie die bezahlte Möglichkeit top aktuelle Kinohits, die gerade auf DVD oder Blu-ray erschienen sind, zu sehen.

Was Amazon Prime für mich ausmacht ist der einfache und schnelle Zugriff auf Filme und Serien. Das aktuelle Fernsehprogramm schaue ich nur noch selten und kann mir so, wann immer ich Lust habe, einen Film anschauen. Am TV nutze ich hier weiterhin die Playstation 3, da mein TV noch keine direkte Integration der App, wie bspw. der Toshiba 55M7463DG, besitzt. Weiterhin nutze ich am Wochenende auch gerne im Bett das iPad oder wenn ich mal wieder auf die Bahn warten muss. Dank T-Mobile Hotspot kann ich dies ohne Probleme streamen. Schön wäre natürlich auch, wenn man wie bspw. bei Spotify die Filme zwischenspeichern könnte, wenn man mal keinen Empfang hat (bei Amazon Kindle und Fire Tablet allerdings schon möglich).

Mittlerweile gibt es auch eine Android App, die allerdings offiziell nur auf den Smartphones funktioniert. Für das Android Tablets gibt es noch keine offizielle Variante. Wer allerdings ein wenig googelt findet hierzu auch schnell ein Workaround. Warum es aber nicht direkt auch für Tablets freigegeben wurde ist fragwürdig. Weiterhin wird natürlich auch Amazon’s neue Streaming Box Fire TV unterstützt, die aktuell sehr begehrt ist.

thumb_1511__original

Neben den neu unterstützten Systemen gibt es auch weitere erfreuliche Neuerungen. Jetzt, wo Netflix langsam auf dem deutschen Markt ausrollt, die ja insbesondere dafür bekannt sind, dass sie immer den original Ton mit anbieten, zieht Amazon nach und bietet demnächst auch Multiple Track Audio an.

Weiterhin wurde eine Second Screen Funktion implementiert. Ihr könnt also ein Video schauen und bekommt dazu noch weitere Informationen bspw. auf eurem Tablet eingeblendet. Aktuell funktioniert dies mit folgenden Geräten:

  • Kindle Fire HD 2. Generation
  • Kindle Fire HDX
  • Amazon Fire TV
  • PlayStation 3 (PS3)
  • PlayStation 4 (PS4)
  • 2013 Samsung TVs

Zudem ist es nun möglich auch über Xbox One und 360 FSK18 Inhalte zu streamen.

Was gibt es sonst noch neues bei Amazon Prime? Hier mal eine Auflistung aktueller Inhalte. Besonders im Serienbereich ist Amazone Prime Instant Video sehr stark aufgestellt. Ich habe zumindest schon das eine oder andere Wochenende damit verbracht mir Serien reinzuziehen.

Exklusive Inhalte / Amazon Originals Produktionen:

  • Betas
  • Alpha House
  • Tumble Leaf
  • Creative Galaxy
  • Blackbox
  • Crossbones
  • Vikings Staffel 1 und 2
  • Homeland Season 1
  • World War Z
  • Despicable Me
  • Dark Knight Rises
  • Ted

Serien – Highlights

  • How I Met Your Mother Staffel 1 – 8
  • Vampire Diaries Staffel 1 – 4
  • Two And A Half Men Staffel 1 – 10
  • New Girl Staffel 1
  • Big Bang Theory Staffel 1 – 6
  • Breaking Bad Staffel 1 – 5
  • Californication Staffel 1 – 6
  • Dexter Staffel 1 – 6

Weitere Titel die in Kürze starten:

  • Scandal Staffel 3
  • Revenge Staffel 3
  • Django Unchained
  • Tribute von Panem 1 + 2 (Catching Fire)
  • Weeds Staffel 8

Fazit

Für mich bleibt Amazon Prime Instant Video aktuell noch der beste Video on Demand Dienst. Die im ersten Beitrag befürchtete Stagnation des Angebotes ist nicht eingetreten und das Portfolio wurde ständig erweitert. Wünschenswert wäre es definitiv noch, dass die Speicherung der Videos auch in den Apps möglich ist und nicht nur mit der Amazon Hardware.

Wer es selber mal ausprobieren möchte kann Amazone Prime Instant Video für 30 Tage kostenlos testen.

Der Dienst kann ganz einfach innerhalb der 30 Tage online abgemeldet werden, wenn du ihn nicht weiter nutzen möchtet:
http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201450770

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Bilder: Amazon

Share:

2 comments

  1. Basti 16 März, 2015 at 08:18 Reply

    Hey,

    das du Amazon Instant Video für das beste hällst untermalt eine Studie von Goldmedia. In dieser wird nun auch von offizieller Seite bekanntgegeben, dass dieser Streaming-Dienst der Spitzenreiter am Markt ist.

    Nutzt du immernoch Amazon Instant Video? Wenn ja, wie siehst du zum gegenwärtigen Zeitpunkt?

    Besten Gruß

  2. Camillo 16 März, 2015 at 17:44 Reply

    Hey,
    ja. Nutze immer noch Amazon Prime Video, weil es in meiner MItgleidschaft integriert ist. Allerdings hat das Angebot stark abgenommen und es kommen weniger (gute) Sachen nach. Ggf. wird Netflix in den kommenden Wochen überholen.

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.