Adrian Lewis neuer Dart – Weltmeister

381
0
Share:

© darts1.de

Phil Taylor, der 15-fache Weltmeister scheiterte in diesem Jahr schon im Viertelfinale an Webster. Somit war der Weg frei für einen neuen Mann an der Dartspitze. Weder der Schotte Gary Anderson, noch der Engländer Lewis konnten zuvor das Finale der PDC gewinnen.
Als leichter Favorit startete der Schotte Anderson am 03.01.2011 ins Finale, führte zwischenzeitlich mit 2:1 in den Sätzen, ehe Lewis ins Spiel fand. Nach Raymond van Barneveld ist Adrian Lewis der zweite Spieler der PDC, der bei einer WM einen 9-Darter hinlegen konnte. Das bedeutet, die 501 auszuwerfenden Punkte werden mit nur 9 Darts ausgeworfen.
Mit insgesamt 20 180er, d.h. 20 mal die Höchspunktzahl mit drei Darts zu erzielen, stellte Lewis eine sehr gute Quote auf und verdient sich den Turniersieg am Ende auch. Mit einer guten Ausbeute auf die Doppelfelder und hohen Aufnahmen bot er seinem Gegner kaum eine Chance.
So stand am Ende des Duells ein 7:5 für den Ziehsohn von Phil „The Power“ Taylor, der Nachfolger seines Lehrers ist und sich die Dartkrone aufsetzen darf.

Share:

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.