38-12 – Kantersieg gegen Rostocker HC

564
0
Share:

Pressemeldung

Berlin, 02. Oktober 2011

38-12 – Kantersieg gegen Rostocker HC

Neuer Monat, alte Serie. Mit einem mehr als deutlichen 38-12 (21-5) gewannen die Spreefüxxe Berlin ihr Heimspiel gegen den Rostocker HC. Vor knapp 150 Zuschauern in der Sporthalle Charlottenburg erwischten die Hauptstädter einen Start nach Maß. Nach 10 Minuten stand es bereits
10-2. Der Gast war den Berlinern in allen Belangen unterlegen. Während die Spreefüxxe effektiv verteidigten, sicheres Kombinationsspiel an den Tag legten und schnell konterten, wollte bei den Dolphins aus Rostock nichts gelingen. Einfache Fehlpässe, Ballverluste und schlechtes Kombinationspiel führten zum 21-5 zur Pause. In der zweiten Hälfte spielte sich das selbe Bild ab. Rostock hatte sich ihrem Schicksal ergeben und Berlin dominierte weiter das Spiel. Einziger Kritikpunkt in dieser Phase des Spiels: die mangelnde Chancenauswertung, die jedoch auf die abfallende Konzentration bei einem Zwischenstand nach 45 Minuten von 30-10 mehr als verständlich ist. Besonders gefallen hat bei den Spreefüxxen das Spiel über die Außen, aber auch die konsequente und aggressive 5-1 Verteidigung, mit der die Rostocker nicht zurechtkamen. Immer wieder schafften es die Berliner den Ball zu erobern und dann mit schnellem Umschalten Kontertore in Person von Anna Blödorn oder Stefanie de Beer zu erzielen.
Trainer Dietmar Rösicke sagte nach dem Spiel: „Wir haben uns intensiv auf das Spiel und den Gegner vorbereitet, haben Videos uns angeschaut und haben eigentlich ein anderes Rostock erwartet, aber sind jetzt natürlich froh und erleichtert über den Sieg“.

Die Fakten zum Spiel:

Tore:

Spreefüxxe:                              Rostocker HC:

Stefanie de Beer  9                     Sally Tropp  4
Bianca Trumpf  9                       Lisa Goldschmidt  3
Annika Hartinger  4                  Julia Schüring  2
Theresa Loll  2                           Jana Deinert  1
Anna Blödorn  4                        Neele Spiekermann  1
Alina Rauhut  3                         Sasann Tolksdorf  1
Maria Bohle  2
Anna Eber  2
Sophie Mrozinski  1
Juliane Kiewitt  1
Ina Seeger  1
Alexandra Sviridenko  1

Benjamin Weise
Pressesprecher BVB Füchse Berlin – „Spreefüxxe“
BVB- Füchse Berlin GbR
Markgrafenhaus am Gendarmenmarkt
Markgrafenstr. 34
10117 Berlin
Telefon: +49 30 20916876
Telefax: +49 30 20916878
Mail: presse@spreefuexxe.de
Web: www.spreefuexxe.de

Share:

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.