Twitter. Mit 140 Zeichen zum Web 2.0 von Nicole Simon & Nikolaus Bernhardt

565
0
Share:

Das Buch von Simon und Bernhardt führt Schritt für Schritt durch die verrückte Zwitscherwelt einer gehypten und zugleich doch süchtig machenden Web 2.0 Welt. Die Vorzüge dieser Welt, die für Außenstehende eine Faszination darstellen, da sie diese oft nicht begreifen, werden für jedermann einfach und leicht verständlich dargestellt. Und ist man erst einmal gefesselt von den Möglichkeiten des in SMS-Stil gehaltenen Kommunikations-Tools, so ist es schwer ohne diesen Dienst zu leben.

Nach der Einleitung beschreiben die beiden Autoren die Grundlagen rund um die Twitterspähre. „Wer twitter?“ und „Was kann ich mit Twitter alles anfangen?“ sind nur einige Fragen, die dort beantwortet werden. Von dort geht es direkt zu den technischen Grundlagen und es folgen die ersten Schritte sowie das Kennenlernen der Oberfläche des Web 2.0 Dienstes. Von dort aus, geht es dann auch schon direkt ans „twittern“ – schreiben, antworten, speichern und löschen. Hinweis für Fortgeschrittene: Die ersten Kapitel können überblettert werden. Auf den hinteren Seiten stehen jedoch zahlreiche Tipps und Tricks zur Entschädigung.

In den nachfolgenden Seiten geht es um den Einsatz von Twitter im Unternehmen und was diesbezüglich beachtet werden sollte, um bei der Nutzung des Web 2.0 Dienstes den „richtigen Ton“ zu treffen. Doch keine Angst, zahlreiche Praxisbeispiele helfen bei den Erklärung zum besseren Verständnis.

Zu guter Letzt werden noch zahlreiche Features und Software-Tools aus dem Twitterversum vorgestellt. Mit welchem Client kann man zum Beispiel direkt vom Desktop/Schreibtisch aus twittern oder aber zahlreiche Statistik-Tools, bis hin zu Hilfsprogrammen, die bei der Kommunikation mit Usern und Kunden unterstützen sollen.

Der Bucheinband ist broschiert und für den Preis von 19,90€ zu haben. Selbstverständlich gibt es auch einen Blog und einen Twitter-Account zum Buch.

Fazit: Eine sehr lesenswerte und informative Praxislektüre mit vielen Tipps und Insiderinformationen, die einladen den Dienst professionell zu nutzen. Das Buch selber wurde in einem sehr guten Sprachstil geschrieben und mit vielen Anekdoten aus der Praxis untermalt. Leider wird der mobile Einsatz von Twitter nur sehr kurz angeschnitten und nicht ausführlich erläutert. Hier hätten ich mir noch tiefere Einblicke erhofft, zu mal immer mehr User das Smartphone oder aber das Handy zum tweeten benutzen.

Share:

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.