Wie James Bond exklusiv wohnen

423
0
Share:

Couples Sans Souci

Seit dem ersten James Bond Film „James Bond jagt Dr. No“ begeistert der vom Autor Ian Fleming erfundene Agent des MI6 Generationen von Filmfreunden. Ohne Zweifel zieht jedes James Bond Abenteuer einen gewaltigen Werbeeffekt nach sich. Viele Bond Fans wählen daher gezielt jene Hotels und Originaldrehorte als Urlaubsdomizil aus, an denen der Agent in Diensten ihrer Majestät die Welt und die Menschheit gerettet hat. Egal ob Sean Connery, Roger Moore oder Daniel Craig, eines haben alle 007 Agenten gemeinsam – schöne Frauen, jede Menge Action und als Unterkunft weltweit exklusive Hotels, in denen für James Bond auch ohne Voranmeldung immer ein Zimmer, wenn nicht sogar eine Hotelsuite, frei ist.

Couples Sans Souci

Wer auf den Spuren von James Bond wandeln möchte, der muss sich mehr oder weniger auf eine Weltreise einstellen. Denn die Schauplätze der James Bond Filme reichen als kleiner Auszug unter vielen anderen mehr von London, Istanbul, Wien, Moskau und Paris über Miami und Las Vegas bis hin zu den Bahamas, Jamaika und Thailand. Zwar wird man an diesen Locations und in den Hotels hoffentlich auf keine Bösewichte treffen, aber sich mit den jeweiligen Filmszenen vor Augen trotzdem in die Zeit der Dreharbeiten versetzen können.

Gran Hotel Ciudad de Mexico

Gran Hotel Ciudad de Mexico

Eines der bekanntesten James Bond Hotels ist das Couples Sans Souci auf Jamaika, in dem der Held gleich in drei Filmen („Goldfinder“, „007 jagt Dr. No“ und „Leben und Sterben lassen“) abgestiegen ist und das sich heute als beliebtes All-Inclusive und Spa Ressort präsentiert. Das Hotel liegt im Norden der Insel in der Ortschaft Ocho Rios direkt am Strand und besticht nicht nur durch einen eindrucksvollen Blick auf das türkis-blaue Wasser der karibischen See. Wer aber bei einer Mexico Reise im Gran Hotel Ciudad de Mexico absteigen möchte, der braucht dafür mit Sicherheit keine „Lizenz zum Töten“, wie einst Timothy Dalton. Dieses 4-Sterne Hotel liegt in der City von Mexico Stadt und ist als Basis für Sightseeing-Touren durch die historische Altstadt bestens geeignet. James Bond ist auch für seine Spielleidenschaft bekannt. Sollte man also am selben Spieltisch sitzen wollen, muss man sich ein Zimmer im Las Vegas Hotel & Casino bzw. im Casino Monte Carlo buchen. Aber warum in die Ferne schweifen? Auch im 5-Sterne Hotel Atlantic Kempinski Hamburg hat der britische Held seine Fingerabdrücke hinterlassen. Das denkmalgeschützte Hotel liegt am Ufer der Alster und war im Jahr 1997 der Schauplatz für „Der Morgen stirbt nie“. Weitere Lieblingshotels von James Bond kann man auch hier finden.

(c) Bilder: Bild 1 & 2: Couples Sans Souci, Bild 3 & 4: Gran Hotel Ciudad de Mexico

Share:

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.