Venta Luftwäscher LW25a im Langzeittest

1187
7
Share:

Venta Luftwäscher LW25a

Gute zwei Wochen sind nun vergangen, in denen ich den Venta Luftwäscher LW25a ausführlich testen konnte. Wer den Einstiegsbeitrag hierzu nicht gelesen hat, bitte einmal hier entlang…

Kurz zusammengefasst: Beim Test sollte es darum gehen die Wirksamkeit des Luftwäschers zu testen. Gerade jetzt in der Allergiesaison ist die Luftbelastung an feinen Partikeln sehr hoch und der ausgeprägte Heuschnupfen macht sich auch nachts im Schlaf bemerkbar, weshalb ich das Gerät insbesondere hier getestet habe.

Da ich derzeit kaum Probleme mit der Luftfeuchtigkeit im Raum habe, (die liegt im Schnitt immer bei ~50%) konzentriere ich mich bei diesem Test hauptsächlich auf die versprochene Reinigungsleistung.

Das das Gerät allgemein gut für das Raumklima ist konntet ihr ja bereits in unserem Test aus 2011 erfahren. So hob das Gerät nachdem ich es in Betrieb genommen hatte die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer recht schnell auf konstante 60%.

Das Wirkprinzip des Venta Luftwäscher

Der Venta-Luftwäscher arbeitet gänzlich ohne (teure) Filtermatten. Die Raumluft wird durch das Gerät geleitet und dabei durch einen sich kontinuierlich im Wasser drehenden Plattenstapel gedrückt. So sollen selbst kleinste Partikel bis 10/1000mm (10 μm) im Wasser gebunden werden.

Venta Luftwäscher LW25a Plattenstapel

Venta Luftwäscher LW25a Lüfter

Gleichzeitig verdunstet an dem Plattenstapel reines Wasser.

Gemäß dem Prinzip der Kaltverdunstung kommt es hier niemals zu einer „Überfeuchtung“ der Raumluft. Ebenso kommt es durch die Technik nicht dazu, dass das Hygienemittel einen Weg in die Raumluft findet.

Dass das Gerät die Luft ausreichend und mit ausgezeichnetem Komfort befeuchtet ist definitiv bewiesen und das möchte ich auch gar nicht abstreiten. Was den für mich kritischen Punkt der Luftreinigung angeht muss ich leider feststellen, dass sich gerade Allergiker nicht allzu viel von diesem Gerät versprechen sollten. Das gerät bindet zwar z.B. sehr effektiv Gerüche (z.B. Küchen/Fett-Geruch). Mit Feinstaub (2,5 μm z.B. aus Autoabgasen) oder einigen Pollen (1-10 μm) scheint das Gerät aufgrund der kleineren Partikelgröße jedoch Probleme zu haben.

Hier sollte man evtl. auf „richtige Luftwäscher“ /ein Gerät mit HEPA-Filtern etc. zurückgreifen.

Ich auf jeden Fall nehme nun wieder brav meine Allergietabletten, da das Gerät auch in 72std auf maximaler Stufe nicht in der Lage war die Raumluft in meinem Schlafzimmer ausreichend zu reinigen.

Venta Luftwäscher LW25a Lüftersteuerung

Fazit

Ist der Venta Luftbefeuchter LW25a trotzdem sein Geld wert?

Ich würde sagen, ja…

Und zwar alleinig schon aus dem Grund, dass man hier einen exzellenten Luftbefeuchter, welcher mit dem Prinzip der Kaltverdunstung arbeitet erhält, der aufgrund seiner Technik keine Filtermatten benötigt. So rentiert sich der Anschaffungspreis nach einigen Jahren Nutzung doch recht schnell.

Auch toll ist, dass das Gerät in der Lage ist Gerüche effektiv zu filtern bzw. Diese im Wasser zu binden. (Küchengerüche, Rauch etc.)

Wenn man sich nicht als „Allergiker“ eine Luftreinigende Wirkung von dem Gerät verspricht, sondern einfach nur einen wirklich guten Luftbefeuchter erhält ist das Geld gut in dem Venta-Produkt angelegt.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Share:

7 comments

  1. Dennis 8 Dezember, 2014 at 13:55 Reply

    Ich würde so ein Gerät auf jeden Fall kaufen, wenn ich wüsste, dass es mir gegen meine Stauballergie hilft. Aber wie groß ist der Effekt am Ende wirklich?

  2. Melissa 9 März, 2015 at 14:13 Reply

    Bei einem Luftwäscher bzw. Luftbefeuchter nicht sooo groß, Dennis. Da brauchst du schon ein Gerät mit einem speziellen Filter, das genau darauf ausgelegt ist.

  3. Andreas 18 August, 2016 at 20:15 Reply

    Dank dieses Luftwäschers habe ich endlich keine Probleme mehr mit meiner Stauballergie – ich kann ihn allen hier also nur wärmens empfehlen, wenn ihr erwägt, ihn euch wegen der selben Probleme wie ich anzuschaffen.

  4. Karl 1 März, 2017 at 21:43 Reply

    Hallo,
    Danke für den Artikel, gibt es inzwischen ein nachfolger Modell und wenn ja ist es zu empfehlen?

  5. David 6 Mai, 2017 at 22:28 Reply

    Habe mir das Gerät nun doch endlich zugelegt, und die Feuchtigkeit in den Ecken verschwindet so langsam, konnte dadurch einen Schimmelbefall verhindern. Sollte ich das Gerät nun weiter laufen lassen, oder anderorts einsetzen?

  6. Alex 10 Januar, 2018 at 10:41 Reply

    Es gibt so viele tolle Geräte die gleichzeitig leider unter so einem schlechten Ruf leiden. Ich bin selber Asthmatiker und musste fast schon erschrocken feststellen wie hilfreich solche Geräte sind.

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.