10. Trainerwechsel der Saison

372
0
Share:

Was ist in diesem Jahr nur in der höchsten deutschen Spielklasse los? Es vergeht im Moment keine Woche, in der es keinen Wechsel auf der Trainerbank gibt.
Nun hat sich auch die Frankfurter Eintracht anstecken lassen und Michael Skibbe entlassen. In der Winterpause wurde der Vertrag des 45-jährigen nach einer guten Hinrunde (26 Punkte) erst verlängert, jedoch lief in der Rückrunde nichts zusammen. Nur ein Sieg aus zehn Spielen bewegte Heribert Bruchhagen zu dieser Entscheidung, die der Eintracht wohl auch finanziell schwer gefallen sein wird. Skibbe erhält nun eine Abfindung von rund 2 Millionen Euro und auch ein neuer Trainer muss bezahlt werden.
Nachfolger wird der langjährige Leverkusen-Coach Christoph Daum. Daum (58) war zuletzt tätig bei Fenerbace Istanbul. Seit 2010 ist er wieder auf dem Arbeitsmarkt. Morgen wird er offiziell vorgestellt und das Team mindestens bis zum Saisonende leiten. Beide Seiten können sich aber schon jetzt vorstellen, auch über den geplanten Zeitraum hinaus weiter zusammen zu arbeiten.

Michae Skibbe ist der zehnte Trainer der laufenden Bundesligasaison, der seinen Posten räumen muss. Alleine innerhalb der letzten Woche haben sich fünf Trainerfrage geklärt. Felix Magath saß schon am Wochenende in Stuttgart auf der Bank des VfL Wolfsburg, Ralf Rangnick hat seine neue Aufgabe bei Schalke 04 auch schon aufgenommen, ab morgen steht Daum in Frankfurt auf dem Platz. Zur neuen Saison übernimmt Robin Dutt in Leverkusen, der von Marcus Sorg in Freiburg zur kommenden Spielzeit ersetzt wird.

Share:

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.