Test | Volvo XC60 Sprachsteuerung für Navigation + Telefon

2413
6
Share:

Heute möchte ich euch einmal ein kleines Filetstück des Infotainmentsystems des Volvo XC60 präsentieren, da ich für mehr leider keine Zeit hatte. Auf jeden Fall rief mich Fabian von autophorie.de am vergangenen Samstag an und meinte ich solle mir einmal die Sprachsteuerung im aktuellen Volvo XC60 anschauen bzw. ausprobieren. Wer meine anderen Berichte kennt weiß, dass ich mit den meisten Sprachsteuerungen auf Kriegsfuß stehe und sie mich nie verstehen wollen. Fabian sagte, dass es die bisher beste Sprachsteuerung in seinen über 50 Testwagen gewesen sei. Nun gut. Auch wenn ich immer noch skeptisch war stellte ich mich bzw. der Volvo sich am Sonntag der Herausforderung.

Gestartet wird die Spracheingabe mit einem Knopf am Multifunktionslenkrad. Danach werden im Display die Wortphrasen eingeblendet mit denen man sich durch die einzelnen Schritte navigiert. Man muss also nichts auswendig lernen und kann bei Bedarf immer wieder auf den Monitor schauen. Standartmäßig ist die Sprachsteuerung, natürlich nur in Verbindung mit dem Multimediasystem, für Telefonie und Navigation aktiviert.

Und oh wunder, das Auto versteht mich. Ich konnte mich locker durch die Menüs hangeln ohne ein Stocken oder der Warnung „Befehl nicht erkannt“. Wählt man bspw. einen Namen im Telefonbuch aus oder eine Stadt bzw. Straße in der Navigation, bekommt man hier immer noch eine Liste angezeigt aus der man dann die richtige Zeile wählen kann. So komme ich bspw. aus Fellbach, was in der Aussprache natürlich zweideutig interpretiert werden kann. Das System schlug mir Vellbach oder Fellbach vor und ich konnte einfach wählen. Aber schaut euch das Ganze einfach mal im Video an, was ich mit Fabian erstellt habe. Da wird die Steuerung am Besten sichtbar.

Ein weiterer Bonus des Systems ist zudem noch seine Erweiterbarkeit. Wie eingangs gesagt, ist nur Navigation und Telefonie für die Sprachsteuerung hinterlegt. Allerdings kann man sich über das Menü eigene Befehle bspw. für die Audiowiedergabe hinterlegen und somit dann die Sprachsteuerung erweitern. Allerdings war es zeitlich zu knapp und ich konnte mich nicht mehr in den Tiefen des Systems austoben. Fehlt nur noch, dass mit einem Klatschen das Lieblings-Gute-Laune-Lied abgespielt wird.

Fazit
Der Tatsache geschuldet, dass ich bisher noch in keinem anderen Auto einen solchen Durchlauf hatte bin ich sehr begeistert von der Sprachsteuerung. Ich habe allerdings noch nicht die Linguatronic in der neuen Mercedes-Benz A-Klasse getestet, die Jan in seinem Test so gelobt hat. Das werde ich demnächst wohl einmal nachholen müssen.

Share:

6 comments

  1. Sarah 29 März, 2013 at 20:32 Reply

    Hallo Fabian,

    ich fahre seit 3 Tagen den XC 60 und finde einfach nicht heraus wie ich das Navi gescheit einstellen kann. Was mich total irritiert ist, dass ich während der Fahrt keine einzigen Städtenamen auf der Karte sehe. Nur die Nummer der Autobahn. Die Kartenansicht ist so leer (hatte davor den 3er BMW) Logisch muss ich mich umgewöhnen aber kann man denn in der 3D Ansicht auch die umliegen Städte anzeigen lassen?

    Über einen Tip würde ich mich sehr freuen :-)

    Frohe Ostern

    Sarah

    • Fabian 30 März, 2013 at 11:18 Reply

      Hallo Sarah,

      ist schon schwierig, dass aus dem Kopf alles richtig zusammen zu bekommen, aber ich glaube die 3D Ansicht geht schon in der ersten Oberfläche auszuwählen.
      Die POIs, die mit den Städtenamen etc. wohl meinst, sind ehrlich gesagt tief (vielleicht auch zu tief) in den Einstellungen versteckt. Heißt glaube ich im Menü „Anzeige“, dort müsste das alles drin sein.

      Wenn ich mich jetzt völlig irre und es die Features doch gar nicht so gibt, dann ab Mai mal zum Volvo-Händler fahren und aushandeln, dass er die neue Software draufspielt bzw. das „Sensus conntected touch“ Update, dann sollte alles funktionieren.

      Schöne Feiertage

      Fabian

  2. Bernhard 19 Oktober, 2013 at 20:30 Reply

    Hallo fabian
    Du erwähnst dass man die Sprachsteuerung auch für audiofunktionen erweitern kann.
    Hab mich im manual und in der menuführung meines nigelnagel neuen xc60 2014 halb zu tode gesucht und nicht s gefunden. Kannst du mir bitte schritt für schritt erklären wie du das gemacht hast mit der erweiterung?

    Vielen dank und Grüsse
    Bernhard

    • Fabian 20 Oktober, 2013 at 13:04 Reply

      Hallo Bernhard,

      also Schritt für Schritt wird echt schwierig, da ich genau jetzt keinen Volvo mehr „vor der Türe“ habe.
      Hast du denn auch bereits Sensus Connected Touch mit an Board? Dort kann man in den Settings auch nochmal herumspielen.

      Also meines Wissens (aus dem Kopf) gehst du so vor:

      Du rufst „My Car“ auf, gehst dann in die Einstellungen und dann weiter auf das Menü mit „Sprach….(wie genau das Menü heißt ist mir aktuell entfallen)“ und dort gibt es auch eine Funktion die das erlernen von Sprachbefehlen bezeichnet. Genauer Menüpunkt wieder unbekannt. Und dort drin kannst du die Funktionen, die du per „beliebigem“ aber sinnvoll gewählten Sprachbefehl belegen willst, auswählen.

      Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

      Grüße
      Fabian

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.