Kritik | Unknown Identity – mit Liam Neeson, Diane Kruger, January Jones, Bruno Ganz

668
0
Share:

Als Dr. Martin Harris nach einem Autounfall aus dem Koma erwacht, ist nichts mehr, wie es war. Seine Frau erkennt ihn nicht mehr, ein anderer Mann hat seine Identität eingenommen und ein Killer verfolgt ihn. Was ist mit ihm passiert? Harris beginnt an seinem Verstand zu zweifeln. Um seine Frau und sein altes Leben zurückzugewinnen, macht er die Taxifahrerin ausfindig, die ihn bei dem Unfall gerettet hat. Sie und der ehemalige Stasi-Agent Jürgen sind seine einzigen Verbündeten im Kampf um seine Identität gegen einen übermächtigen Gegner.

Imaedia.de meint
Unknown Identity  ist ein Thriller, wie er nicht besser inszeniert hätte werden können. Er hat mich von der ersten Minute an gefesselt und blieb bis zum Schluss spannend. Man weiß nie, was man gerade glauben soll oder was die Wahrheit ist.

Man wird während der Story in die Rolle des Dr. Martin Harris versetzt. Er erleidet einen Autounfall und kann sich nur noch in Bruchstücken erinnern. Die Rolle, gespielt von Liam Neeson, wirkt vertrauensvoll und man sympathisiert sofort mit ihm. Seine Geschichte wirkt glaubhaft und realistisch. Die Brocken seiner Erinnerung kehren immer mehr zurück und machen einem glaubhaft, dass er diese Person wirklich ist.

Doch die Person des Dr. Martin Harris wird durch eine andere Person ersetzt, der sich auch als diese ausgibt. Selbst seine Frau erkennt ihn nicht mehr und weist ihn ab. In einem Gespräch mit Professor Bressler zeigt sich dann, dass beide den identischen Text über die Telefonate aufsagen. Den einzigen Vorteil den der neue andere Dr. Harris hat ist, er kann sich ausweisen und hat sogar Urlaubsbilder dabei. Jedoch gleichen sich diese Urlaubsbilder auch mit denen, die der vermeintlich echte Dr. Harris sich langsam in die Erinnerung zurück ruft.

Den ganzen Film über ist man hin und hergerissen zwischen der Wahrheit und der Glaubhaftigkeit der beiden Protagonisten. Nur Stück für Stück wird das Puzzle aufgedeckt. Taxifahrerin Gina (Diane Kruger) und Ex Stasi Spitzel Ernst Jürgen (Bruno Ganz) helfen ihm dabei seine Identität aufzudecken und zu beweisen. Der Zuschauer wird weiterhin mit Informationen gefüttert, die die Glaubhaftigkeit des Dr. Martin Harris untermauern.

Doch bis zuletzt bleibt es spannend und die Wahrheit verschiebt sich immer wieder aufs Neue bis sich am Ende alles spektakulär aufklärt.

Extras

  • Behind the Scenes
  • Liam Neeson – Action Hero
  • Interviews
  • Wendecover

Fazit
Unknwon Identity ist ein grandioser Thriller mit Einflüssen von Hitchcock und Polanski, sowie dem modernen Touch von Bourne Triologie. Die Geschichte ist gut inszeniert und bleibt bis zum Schluss spannend. Für alle Fans des Genres eine uneingeschränkte Empfehlung.

Wertung
9/10

Unknown Identity ab dem 6. Oktober 2011 auf DVD und Blu-ray-Disc!

Share:

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.