ICU Jet Bright iPhone 4 Case im Test

450
0
Share:

iPhone Cases und Schutzhüllen gibt es in allen Formen und Farben. Mit dem Jet Bright erreicht uns eine neue Schutzhülle, die wir für euch getestet haben. Die Schutzhülle des Herstellers ICU, die durch die Handelsgesellschaft Picom in Deutschland vertrieben wird, zeichnet sich insbesondere durch einen extrem großen Lieferumfang aus.

First Look
Wer man denkt, man bekommt nur eine simple Schutzhülle bei ICU geliefert, der liegt falsch. Mit Display-Schutzfolien, Protektoren für Kopfhörer- und Dockinganschluss, Adapter für einen zweiten Kopfhörerausgang, Standfuß, Adapter für Dockingstation in Schwarz und Weiß sowie einem Mikrofasertuch zur Reinigung liegt der Hülle ein reichhaltiges Zubehör bei.

Besonders die Protektoren für Kopfhörer- und Dockinganschluss finde ich sehr wertvoll. Denn wer sein Handy immer in der Hostentasche trägt kennt das Problem. Die Anschlüsse verstopfen nach und nach mit Staub und Fusseln aus der Hose. Bei mir war es schon einmal so viel, dass der Kopfhöreranschluss nicht mehr funktionierte und ich mit einer Büroklammer ein ganzes Knäul aus dem Ausgang „fischen“ musste.

Passform
Die Hülle sitzt wie ein Maßanzug und umschließt die Rückseite perfekt. Auch die Protektoren schmiegen sich wunderbar in die Öffnungen. Einzig schwierige ist als Mann mit kurzen Fingernägeln den Protektor am Kopfhörerausgang zu entfernen. Hier ist etwas Geduld gefragt.

Bedingt durch die Bauform der Hülle, liegen die Tasten des iPhones nun etwas tiefer, was sie schwieriger zu bedienen macht. Andererseits geschieht ein ungewolltes drücken der Tasten nicht mehr. So war es oft so, dass sich der Lautlos Schieberegler beim einstecken in die Hostentasche ungewollt verstellte und das iPhone auf einmal auf laut eingestellt war wobei es eigentlich lautlos sein sollte. Mit der Hülle passiert dies nicht mehr.

Verarbeitung
Die Hülle ist sauber verarbeitet und die Ränder bzw. Ecken und Kanten sind gut entgratet und glatt. Die Oberfläche ist sehr ebenmäßig und fasst sich gut an. Auch die Zubehörteile sind sehr gut verarbeitet und weisen keine Mängel auf.

Look & Feel
Wir haben uns für die klassische transparente Form entscheiden und finden das Aussehen gut. Die Materialanmutung ist ebenfalls sehr gut, auch wenn es zu anfangs etwas ungewohnt anfühlte. Die Glasoberfläche vom iPhone finde ich dennoch etwas griffiger als die Plastikoberfläche der Hülle.

Fazit
Für rund 25 Euro bekommt man ein Rundum-Sorglos-Paket für sein iPhone um es vor Kratzern oder Beschädigungen zu schützen. Zusätzlich erhält man noch weiteres nützliches Zubehör, was einem den Alltag erleichtert. So nutze ich beispielsweise den Standfuß, um mein iPhone dort abends auf dem Nachttisch zu platzieren.

An dieser Stelle auch noch einmal vielen Dank an ICU, die uns das Testmuster kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

Weblinks

Share:

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.