Dymo LabelManager PnP im Test

959
5
Share:

Vor einigen Monaten haben wir für euch bereits den Dymo LabelWriter 450 getestet. Nun erreicht uns aus dem Hause Dymo ein aktuelles Testgerät, der neue Dymo LabelManager PnP.

Der DYMO® LabelManager™ PnP ist die Lösung für zahlreiche Herausforderungen im Etikettierbereich. Dank des USB-Anschlusses können Sie überall direkt von Ihrem PC oder Mac etikettieren; Netzkabel und AA-Batterien sind überflüssig geworden. Aufgrund der integrierten Software, die einsatzbereit auf Ihrem Computerbildschirm angezeigt wird, können Sie alle unter Windows/Mac verfügbaren Schriftarten und -größen sowie Grafiken auf Ihrem Computer verwenden. Ihre Textbearbeitung und die Anpassung des Etikettenlayouts (Rahmen, Ausrichtung, Ränder etc.) war noch nie so einfach. Seine hohe Druckgeschwindigkeit und Kompatibilität mit zahlreichen Etiketten verleihen dem DYMO® LabelManager™ PnP eine noch höhere Professionalität!

Wir haben den LabelManger PnP für euch genauer unter die Lupe genommen und die Funktionen geprüft. Und eins sei bereits vorweg genommen: Dymo hat nicht damit übertrieben, wenn sie sagen, dass es noch nie so einfach war Etiketten zu drucken!

First Look
Das Gerät ist formschön und hat ein attraktives Design in schwarz und grau. Dem Lieferumfang liegen neben dem Gerät eine Bedienungsanleitung, ein Beschriftungsband 12mm in schwarz, sowie ein USB-Kabel und ein Akku bei. Richtig gehört, ein Akku. Wozu dieser genau ist hat sich mir bis zum Ende des Tests nicht erschlossen. Da ich das Gerät immer am PC/Mac betreiben muss und die Stromversorgung über USB gegeben ist verstehe ich den Nutzen davon nicht ganz. Aber das soll unseren Test nicht weiter beeinflussen.

Vorbereitungen
Die ersten Schritte sind schnell erledigt. Der Akku und das Beschriftungsband sind in weniger als einer Minute eingesetzt und das Gerät ist auch schon startklar. Einfach an einen freien USB-Port gesteckt und die Software konnte vom Gerät direkt gestartet werden. Einfach klasse, wie einfach das geht. Die Software musste nicht einmal installiert werden!

Software
Die Software ist sehr einfach und simpel gestrickt und selbsterklärend. Man findet sich sofort zurecht und weiß was man machen muss. Text eingegeben und auf drucken geklickt und schon kommt das Label aus dem Drucker. Einfach und genial. Die Schrift auf den Labels kann sowohl horizontal als auch vertikal angeordnet werden. Super ist auch, dass man die Länge des Labels selbst bestimmen kann. Denn viele nutzen die Labels, vor allem im Netzwerkbereich, um die Kabel mit Hostnamen oder IP Adressen zu versehen, um eine schnelle Zuordnung vornehmen zu können.

Einsatzbereiche
Wie oben erwähnt ist ein Einsatzbereich sicherlich die Beschriftung von Kabeln. Doch die Labels bieten noch viel mehr Einsatzmöglichkeiten. So können z.B. auch Laptops mit Hostnamen oder IP versehen werden oder Ordnerrücken beklebt werden. Zudem bieten die Labels auch eine gute Einsatzmöglichkeit im Haushalt. So kann man beispielsweise seine Teedose beschriften oder aber der Klassiker, seinen Joghurt im Kühlschrank markieren.

Der LabelManager PnP bietet also ein großes Spektrum an Einsatzmöglichkeiten, um jedem selber individuell seine Bedürfnisse befriedigen. Wird das Label einmal nicht mehr benötigt, lässt es sich auch wieder ganz einfach und rückstandsfrei vom Gegenstand entfernen.

Preis
Für rund 50 Euro ist der LabelManger PnP im Handel erhältlich. Das 12mm breite schwarze Band in 7m länge gibt es für rund 18 Euro.

Fazit
Mit dem LabelManager PnP hat Dymo einen einfachen Etikettendrucker auf den Markt gebracht, der extrem einfach in der Bedienung und vielschichtig in den Einsatzbereichen ist. Der LabelManager eignet sich sowohl für den professionellen Businesseinsatz, als auch im privaten Haushalt.

An dieser Stelle auch noch einmal vielen Dank an Dymo, die uns das Testgerät kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

Weblinks

Share:

5 comments

  1. Markus 11 August, 2014 at 15:20 Reply

    Danke für den Testbericht – kann mich der Meinung nur anschließen, dass sich das Gerät echt gut eignet für den privaten Bereich und auch für das Geschäftliche, wenn man keine extremen (durchaus aber hohe) Ansprüche hat.

  2. Benn 31 März, 2016 at 11:05 Reply

    Hallo, ich selbst habe mir den DYMO LABELMANAGER PNP gekauft und ich bin schwer begeistert von dem Etikettendrucker. Ich kann ihn auf jeden Fall weiterempfehlen!

    Grüße

  3. Corba 26 November, 2017 at 10:37 Reply

    Macht was es soll, und passt auf den Windows 10 Rechner, Druckt bis jetzt mal gut und Sauber, auch Barcodes, und auch Zweizeilig, Druckt sogar Bilder in SW mit auf den Streifen, wenn man diese Auswählt. Preis angemessen sollten sich andere ein Beispiel nehmen!

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.