Test | ViaBlue QUATTRO Base 2.8 Absorbing System

1226
1
Share:

Der Boden vibriert, das Geschirr klappert und die Gläser klirren. Viele von euch, die ihre Lautsprecher schon mal etwas mehr aufgedreht haben, werden dieses Phänomen kennen. Das Problem liegt hier an der Entkopplung der Lautsprecher vom Boden. Die Schwingungen werden ungehindert über den Boden übertragen und somit auch auf das Mobiliar.

Als Lösung bieten sich hier gewöhnliche Spikes an, die den Druck bzw. die Schwingungen gezielt auf vier konzentrierte Punkte verteilen. Jedoch ist diese Art der Aufstellung mitunter schwer, da bei unebenen Böden die Ausrichtung viel Geduld erfordert. Zudem wird bei dieser Variante im Vergleich zu unserem heutigen Testprodukt immer noch viel Schwingung an den Boden abgegeben, da die  Lautsprecher nicht vom Boden entkoppelt sind, sondern nur der Druck verteilt wird.

In unserm heutigen Test möchten wir euch deshalb ein neues Produkt unseres Kooperationspartners ViaBlue vorstellen, die ViaBlue  QUATTRO Base. Dieses System besteht aus zwei Absorptionsplatten, die durch eine patentierte Technik dafür sorgen, dass die Vibrationen maximal gedämpft werden und der Lautsprecher vom Boden entkoppelt wird.

Herstellerinformationen
ViaBlue™ Bases reduzieren Schwingungen von Lautsprechern und Geräten. Durch das Multi-Abkopplungssystem der beiden Base-Boards, des ViaBlue™ QUATTRO-Absorbing-Systems und der zusätzlichen Softpads auf der Baseoberfläche sowie Unterseite der höhenverstellbaren Standfüße werden Schwingungen reduziert und eine solide Basis für eine erhöhte, klangliche Ausgewogenheit und musikalische Genauigkeit geschaffen. Vibrationen werden letztlich nicht auf Mobiliar und Fußböden abgeleitet sondern in ihrer Wellenbewegung vermindert, was eine klare und detailgetreue Musikwiedergabe ermöglicht.

Klangliche Eigenschaften von HiFi-Geräten sind abhängig von der Standfläche. Das Konzept der ViaBlue™ QUATTRO Base ist mit gleich zwei Base-Boards und somit entsprechend hohem Volumen- und Masseanteil eine stabile und schwingungsaufnehmende Basis zu schaffen. Zusätzlich sind mit den ViaBlue™ Softpads auf der Oberseite des oberen Base-Boards und der Unterseite der höhenverstellbaren Standfüsse zwei Dämpfungssysteme zur Bassregulierung integriert. Zwischen den beiden Base-Boards sind je Base vier 24 karat echtvergoldete Spikes eingebaut um die beiden Base-Boards mit maximal hartem Druckpunkt zu verbinden. Die ViaBlue™ Bases QUATTRO 5.0 und QUATTRO 2.8 unterscheiden sich in der Größe der Auflagefläche. Die QUATTRO 5.0 Base hat die Abmessungen 500 x 400 x 86 mm und die QUATTRO 2.8 Base 280 x 280 x 86 mm.

Weitere Informationen gibt es hier!

First Look
Wie von ViaBlue gewohnt kommen auch die QUATTRO Base in einer gut gepolsterten und sicheren Verpackung. Die QUATTRO Base besteht, wie bereits oben genannt, aus zwei Teilen, die durch Schaumstoff in der Verpackung voneinander getrennt sind, sodass hier beim Transport keine Beschädigung auftritt.

Die Verarbeitung ist auch ohne jeden Zweifel und erstklassig. Bei einem Preis von Euro 399 pro Base kann man dies allerdings auch erwarten.

Verpackung und aufgebaute Base

Aufbau
Dieser geht sehr leicht und komfortabel vonstatten. Zunächst einmal stellt man die untere Grundplatte an gewünschter Position auf. Durch die Schraubfüße kann bei unebenem Boden hier noch individuell nachgeregelt werden. Danach einfach das Oberteil mit den Spikes in die vorgegebenen Vertiefungen einsetzten und der Aufbau ist komplett. Nun muss nur noch der Lautsprecher oben drauf gestellt werden und fertig!

Grundplatte

Höhenverstellung

Vertiefung für den Einsatz der oberen Platte

Spikes der oberen Platte

Gummimatte auf der oberen Platte

Beide Platten aufeinander

Praxistest
Auch im Praxistest kann die ViaBlue QUATTRO Base uneingeschränkt überzeugen. Selbst bei sehr hohen Pegeln dämpft das System die Schwingungen sehr gut ab. Nicht einmal die Box kommt ins schwanken. Jedoch merkt man bei höheren Lautstärken selbstredend auch den stärkeren Schalldruck, den die Lautsprecher erzeugen. Dieser kann natürlich nicht von dem System abgefedert werden. Dafür wird aber die Wucht, vor allem durch die tiefen Töne, nicht mehr an den Fußboden weitergegeben, sodass das sonst übliche Klirren ausbleibt.

Neben der positiven Reduzierung der Nebengeräusche hat die Base auch noch positive Eigenschaften auf das Klangbild. Durch die Entkopplung des Lautsprechers steht dieser an sich auch schwingungsfrei und die obere Gummimatte sorgt zusätzlich auch noch für Dämpfung. Dadurch kommen der Bass noch trockener und die Höhen noch klarer rüber. Das Ganze Klangbild wirkt einen Tick klarer und detailgenauer. Natürlich sind dies nur minimale Änderungen, die einem HiFi Enthusiasten jedoch auffallen.

Doch nicht für jeden eigen sich die Basen. Sinnvoll ist eine Anschaffung hier nur für große und ausgewachsene Standboxen, die auch ein entsprechendes Gewicht aufweisen. Wer meint seine kleine Regalbox darauf stellen zu müssen, für den ist das sicherlich keine Investition Wert und sprichwörtlich Perlen vor die Säue geworfen.

Fazit
Wir für uns können sagen, dass die Basen das tuen, was sie sollen. Selbst bei hohen Laustärkepegeln senkt sich der Körperschall gen null und man kann die Musik ohne störende Nebengeräusche genießen. Zudem verbessern sich auch noch die Klangeigenschaften der Lautsprecher durch die nicht vorhandene Schwingbewegung. Die Verarbeitung ist wie gewohnt erstklassig und ohne Fehl und Tadel. Der Preis von Euro 399 pro Stück mag zunächst hoch erscheinen und abschrecken, aber für den, der Euro 1000 und aufwärts für einen Lautsprecher ausgibt, sollte hier nicht verzichten. Die Investition ist zudem einmalig und sollte an sich bei korrekter Benutzung ein Leben lang halten.

Wertung

Weblinks

Share:

1 comment

  1. party summer dresses 10 Januar, 2014 at 10:43 Reply

    Great post. I was checking continuously this blog and I am impressed! Extremely helpful info specifically the last part I care for such info much. I was seeking this certain info for a long time. Thank you and good luck.

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.