Logitech Squeezebox Radio im Test – Mit W-LAN durch die Welt des Radios

786
0
Share:

Hat das alt hergebrachte UKW Radio schon ausgedient oder hat es noch seine Daseinsberechtigung? In Zeiten der zunehmenden Digitalisierung von Radiostationen, auch im lokalen Bereich, kann man sich diese Frage berechtigt stellen. Damit möchten wir euch heute unseren Erfahrungsbericht mit dem Logitech Squeezebox Radio präsentieren, einem netzwerkfähigen Audioplayer.

First Look
Das Logitech Squeezebox Radio ist eine schlanke Erscheinung und hat mit 13 x 22 x 8,5 cm sehr kompakte Abmessungen. Damit ist sein Einsatzbereich auch sehr groß zu stecken. Ob in der Küche, im Bad, auf dem Nachttisch oder auf der Terrasse, die Squeezebox (SQB) macht überall eine gute Figur. Auch durch das optional erhältliche Battery Pack eröffnen sich noch weitere Möglichkeiten im Einsatz. Der Musikplayer wird so zum Allrounder und kann Beispielsweise mit an den Strand oder in den Stadtpark genommen werden. Hier lassen sich natürlich keine Streaminginhalte wiedergeben, aber über den Line-In Anschluss kann man bspw. seinen iPod anschießen.

Das glänzend schwarze Design entspricht ebenfalls dem heutigen Zeitgeist und wirkt sehr attraktiv und modern. Einzig hier besteht Fingerabdruck und Kratzer Gefahr. Auf der Vorderseite befinden sich zudem einige Knöpfe zur schnellen Wiedergabe sowie sechs Knöpfe wo man seine Lieblingsradiosender hinterlegen kann und sich so nicht dauerhaft die Massen von verschieden Sendern kämpfen muss.

Ein rundum sehr funktionales und klares Design, mit den wichtigsten Bedienelementen an der Front.

Einrichtung
Mit einem Wort: Kinderleicht. W-LAN Schlüssel eingegeben und die Kiste rennt. Mehr muss man dazu schon fast gar nicht sagen. Danach eröffnet sich einem der Bereich von Hunderten von Radiosendern. Hier kann man sich dann auch gut und gerne schon mal einen Tag mit beschäftigen und sich durch die verschiedenen Senderlisten wühlen und verborgene Schätze suchen. Oder man geht weitaus nüchterner vor und sucht ganz einfach seine lokalen Sender und speichert diese ein. Aber gerade die Vielfalt an den Online Radiosendern ermöglicht es einem über die Sendegrenzen hinweg nicht nur verschiedene Radios aus Deutschland zu hören, sondern der ganzen Welt. Und das alles ohne Laptop oder sonstige technische Gerätschaften, Ausnahme natürlich der Internetzugang.

Funktionen
Neben der erwähnten Radiofunktion kann die SQB aber noch mehr. Richtet man die Logitech eigene Software auf seinem PC/Mac ein, kann man hier Freigaben erstellen und so seine gesamte Musikbibliothek über das Netzwerk auf die Box streamen. Auch dies geht wieder mehr als einfach und war in wenigen Minuten eingerichtet auf unserem MacBook.  Natürlich muss hier aber der PC/Mac die ganze Zeit laufen, damit die Wiedergabe auch funktioniert, anders als beim Radio, die auch unabhängig davon läuft. Des Weiteren kann man sich auch noch einige Apps herunter laden. Unter Anderem Social Media Dienste wie Facebook, Streaming Dienste wie  SHOUTcast oder Live365, Foto Dienste wie flickr,  oder aber auch Nachrichtenapps wie BBC. Allerdings finde ich diese Apps nur eingeschränkt wirklich sinnvoll. Zum Nachrichten lesen oder facebooken ist das 6 cm Display zu klein und zum Bilder ansehen gehe ich auch lieber an den Laptop als sie mir auf dem Radio anzuschauen. Von meine Seite aus also ein begrenzter Mehrwert der Apps.

Eine Übersicht der Applikationen gibt es hier:
http://mysqueezebox.com

Klang
Die SQB ist sicherlich kein audiophiler Leckerbissen. Der Monolautsprecher spielt dennoch durchaus kultiviert, aber ist in seiner Klangdynamik und Feinfühligkeit sichtlich begrenzt. Aber dies ist auch nicht der Anspruch der SQB und diesen will sie auch nicht erfüllen. Was man dem Lautsprecher allerdings zugute halten kann ist, dass man durchaus auch mal etwas lauter aufdrehen kann ohne das gleich Verzerrungen auftreten. Für den normalen Hausgebrauch an den oben genannten Einsatzstellen aber durchweg ausreichend.

Fazit
Die SQB ist in seinem Funktionsumfang ein durchaus gutes Radio. Durch die vielen Radiosender hat man ein sehr weites Spektrum und findet so auf jeden Fall das Passende. Auch ist die Klangqualität durch die digitalen Sender weit besser als der normale UKW Funk und auch unanfällig für Störungen. Der Klang ist für ein solches Radio überdurchschnittlich, aber setzt sicherlich auch keine Maßstäbe. Alles in Allem gibt es jedoch eine Kaufempfehlung von uns und wir sagen dem alten UKW Radio “Ade”.

Wertung

Galerie

Weblinks

 

Share:

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.