OS X Mountain Lion und meine Erfahrungen mit AirPlay

Seit gestern gibt es das neue OS X Mountain Lion zum Download im Apple Store. Nach rund drei Stunden Download, dank meiner langsamen Internetverbindung, und rund 20 Minuten Installation auf meinem MacBook Air konnte ich das System testen.

Bisher habe ich allerdings noch keinen umfassenden Einblick gewinnen können. Allerdings finde ich die Gesamtperformance insgesamt etwas besser, vor Allem der neue Safari, den man allerdings auch ohne Mountain Lion Update bekommt, ist merklich schneller geworden.

AirPlay
Mein erstes Hauptaugenmerk lag allerdings zu prüfen, wie die AirPlay Integration nun ist. Doch leider wurde ich hier ein wenig enttäuscht, denn auf den iOS Geräten ist diese viel besser.

In Mountain Lion kann man nämlich als Systemlautsprecher nun auch seinen AirPlay Lautsprecher auswählen. Gesagt, getan. Aber leider wird die Musik, wie man es schon zuvor aus iTunes kannte, nur verzögert abgespielt. Soll heißen, dass Filme, YouTube Videos oder sonstige Multimedianwendungen zeitversetz abgespielt werden.

Als Apple Fan muss ich hier ganz klar sagen, dass ich an dieser Stelle enttäuscht bin. Denn in iOS ist fast in allen Applikationen ein AirPlay Button integriert, mit dem man Multimediainhalte synchron abspielen kann. Warum geht das nicht hier? Nicht einmal der integrierte Quick Time Playerermöglicht eine solche Option. Hier sollte definitiv nachgebessert werden.

AirPlay Mirroring, also das Spiegeln des Monitors über AirPlay konnte ich bisher noch nicht testen, da ich keinen Apple TV habe. Allerdings habe ich schon gelesen, dass es auch hier Probleme gibt. Denn die Funktion wird für ältere Mac als 2011 nicht unterstützt.

Spätestens am Wochenende werde ich mich mal mit allen Funktionen auseinandersetzen und berichten.

Social Media

 

Kommentare (4)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. sweetsecret sagt:

    Hallo,

    guter Bericht – und Du hast recht. Die Verzögerung ist einfach nur der Witz! So geht das nicht. Ich habe auch einen Zeppelin Air und mir ist die schlechte Tonquali aufgefallen! Wenn Du mit VLC ein WAV abspielst klingt es nicht gut. Umgekehrt direkt aus iTunes heraus (WAV) sehr gut. Also verwendet Apple von iTunes heraus eine andere Schnittstelle als für das Betriebssystem allgemein ?!

  2. Camillo Pfeil sagt:

    Keine Ahnung. Muss ich mich mal genau informieren. Aber gibt ncoh paar Sachen die mir aufgefallen sind. Zumindest sind meine RSS Feeeds alle verschwunden :(, gibt aber nen Fix dafür.

  3. BO sagt:

    > Denn in iOS ist fast in allen Applikationen ein AirPlay Button integriert

    Stimmt schon, das fehlt, aber klicke mal bei gedrückter Option das Ton-Icon in der Menüleiste, dann kannst du Ein- und Ausgabegerät setzen.

    • Camillo Pfeil sagt:

      Ja genau, dass kann man machen. Aber asynchron bleibt es denn trotzdem. Es ist halt leider nicht dasselbe wie auf den iOS Geräten.

Kommentieren