Kritik | Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Teil 1) – mit Ralph Fiennes, Emma Watson, Daniel Radcliffe

Harry, Ron und Hermine übernehmen die gefährliche Aufgabe, das Geheimnis von Voldemorts Unsterblichkeit und Vernichtungswahn aufzuspüren und zu zerstören: die Horkruxe. Die drei Freunde sind auf der Flucht und mehr denn je aufeinander angewiesen. Doch dunkle Mächte in ihren eigenen Reihen drohen sie zu trennen.

Imaedia.de meint
Wie auch bereits die vorherigen Harry Potter Filme ist der auch dieser Film sehr gelungen. Ich möchte mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber ich würde ihn fast als den besten Potter bisher bezeichnen.

Vor allem die Zweiteilung des letzten Buches sorgt dafür, dass der Inhalt des Films fast identisch mit dem Buch ist und nichts weggelassen wurde. Es werden mehr Details und Emotionen vermittelt und die Figuren gewinnen mehr an Tiefe.

Im Vergleich zu den anderen Potter Streifen ist der 7. Teil 1 etwas ruhiger und mit weniger Action. Auch Spannung will teils nicht richtig aufkommen. Ein roter Faden ist nicht immer erkennbar sondern viele Dinge passieren teils auch zufällig oder werden als gegeben hingenommen. Sicherlich muss man jedoch dazu sagen, dass diese Dinge so aus dem Buch übernommen wurden und damit nicht dem Film anzulasten sind.

Das Ende des Films wirkt durchaus abgeschlossen aber auch der unbewanderte Zuschauer wird erkenne, dass hier noch lange nicht das Ende der Geschichte erreicht ist, auch wenn man bereits knapp zweieinhalb Stunden hinter sich hat.

Die Bild- und Tonqualität sind durchaus gut, setzten aber keine neuen Maßstäbe, unterstreichen jedoch gekonnt die düstere Atmosphäre dieses 7. Buches. Dies mag an einigen Stellen etwas überzogen wirken, da das Bild besonders am Anfang recht dunkel ist.

Zur Schauspielerischen Besetzung muss ich denke ich keine großen Worte verlieren außer, dass sie sich bewährt hat und definitiv top besetzt ist.

Fazit
Wie auch bereits die vorherigen Potter Filme ist der 7. Teil 1 sehr gelungen. Im Laufe der Jahre hat die Qualität immer mehr zugenommen, sodass ich diesen als Besten der Reihe bezeichnen würde. Für Potter Fans ein absolutes Muss und für die, die es werden wollen empfiehlt sich jedoch der Einstieg ganz am Anfang, da doch einiges an Wissen voraus gesetzt wird . Wir dürfen gespannt auf die Fortsetzung, den absolut finalen Teil sein, der am 14. Juli 2011 im Kino zu sehen sein wird.

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Teil 1) ist bereits jetzt auf DVD und Blu-ray erhältlich und verkürzt noch etwas die Wartezeit.

© 2011 Warner Bros. Ent.
Harry Potter Publishing Rights © J.K.R.
Harry Potter characters, names and related indicia are trademarks of and ©Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.

Weblinks

Social Media

 

Kommentieren