Erste Eindrücke vom neuen Audi A3 (8V) 2012 – Eine Rundreise durch Mallorca

Wie bereits angekündigt, war ich die letzten zwei Tage auf Mallorca, um den neuen Audi A3, welcher ab August diesen Jahres zur Auslieferung bereit stehen wird, zu testen. Neben zahlreichen Fachjournalisten aus Print und TV, die zur Präsentation eingeladen wurden, standen die letzten zwei Tage im Zeichen der bloggenden Internetgemeinde. Ein Schritt, der sich denke ich gelohnt hat, denn wir konnten wichtige Impulse liefern, da wir einfach anders Denken und mit mehr Emotionen und Leidenschaft an die Dinge herangehen.

Doch zurück zum A3. Am Flughafen in Palma erwartete uns zunächst ein Empfang in der Audi Lounge, wo es neben der einführenden Präsentation, auch wieder mal etwas zu Essen gab. Nach der Präsentation wurden wir dann auf die Autos losgelassen. Es standen vier Motorenvarianten zur Auswahl. Zwei Benziner, der 1.4 TFSI mit 140 PS und der 1.8 TFSI mit 180 PS, sowie zwei Diesel 1.6 TDI mit 105 PS und der 2.0 TDI mit 150 PS. Das Farbspektrum der Autos war auch bunt gemischt von Belugabraun, über Gletscherweis und Eissilber, bis hin zu Misanorot. Von der Ausstattung hatten die meisten Wagen fast alles an Board, damit man sich auch einen umfassenden Überblick über alle neuen Funktionen machen konnte.

Highlight als Technikblogger war natürlich das neue Infotainment System, welches auf den Modellen A6, A7 und A8 basiert, aber dennoch neu entwickelt wurde. Neben dem MMI Navigationsgerät und dem Bang & Olufsen Soundsystem wurden zudem unter dem Stichwort „Audi connect“ zahlreiche Onlinedienste integriert. Facebook, Twitter, News oder Google Streetview sind hier nur einige Anwendungsbeispiele. Zudem hat Audi bei mir mit der doch stark ausgerichteten Apple Integration ins Schwarze getroffen. Im Handschuhfach gibt es das gewohnte 30 Pin iPhone Kabel und einmal angesteckt, lässt sich das iPhone bequem über das MMI steuern. Der gute Kollege Simon mit Andoid Smartphone hatte da leider das Nachsehen. Einen Ausführlichen Bericht zum Infotainment System werde ich allerdings die Tage noch nachliefern, da es hier einfach zu viel zu erzählen gibt. Hier der Artikel: Die neue MMI Navigation mit MMI Touch im AUDI A3 (2012) – ein erster Eindruck

Auch bei den Fahrerassistenzsystemen hat Audi vieles aus dem Oberklasse Segment übernommen. Audi pre sense, Audi side assist Audi active lane assisten sind Systeme, die den Fahrer unterstützen sollen, in Grenzsituationen oder bei Ablenkung das Fahrzeug sicher zu beherrschen. Denn keiner ist frei von Fehlern und der ständige Zeitdruck treibt einen manchmal auch dazu, in übermüdetem Zustand sich noch als Lenkrad zu setzen und dort können solche Systeme Leben retten. Auch zu den Systemen werde ich gesondert noch einmal etwas schreiben.

Zu guter Letzt noch ein erster Eindruck zum Fahrgefühl des neuen A3. Meines Erachtens sehr gut. Der A3 ist ein kleiner kompakter Sportler, der in den Bergstraßen Mallorcas mal richtig viel Spaß gemacht hat. Auch dank des Audi drive select Systems, was je nach Einstellung comfort, auto, dynamic, oder efficency Einstellungen an Motor, Fahrwerk, Lenkung etc. vornimmt. Vor allem die dynamic Variante garantierte ein sportliches fahren durch die Berge mit einem sehr straffen und sportlichen Fahrwerk, einer harten Lenkung, sowie einer permanenten Gas Annahme. Die Kurve kam, der Audi brüllte und blieb souverän in der Spur. Mit der comfort Varaiante gleitet man dann allerdings sehr erhaben über die Straße oder abseits auf einem Feldweg. Jedoch sollte man die Einstellung während einer rasanten Kurvenfahrt nicht während der Fahrt von dynamisch auf comfort umstellen, wie Daniel und Stefan berichteten. Denn die Lenkung wird auf einmal butterweich und der vorher minimale Lenkeinschlag führt auf einmal durch die Servounterstützung zu einer wesentlich größeren Lenkbewegung.

Dies war es soweit mal vorab mit meinen ersten Eindrücken. Wie bereits erwähnt werden weitere Berichte folgen. Doch leider kann man während des einen Tages nicht alles umfassend testen. Denn nicht nur die ganzen technischen Features wollen verstanden werden, auch die beeindruckende Landschaft verleite zur Ablenkung, sowie die Konzentration aufs Fahren auf den engen Bergstraßen. Auch die Audi connect Dienste konnten bspw. während der Fahrt nicht getestet werden, da die Netzabdeckung für den Mobilfunk so gut wie nicht vorhanden war. Eventuell bietet sich ja hier in Deutschland noch einmal die Möglichkeit das System ausgiebig und in Ruhe zu testen.

An dieser Stelle auch noch einmal vielen Dank an Audi für die Einladung, sowie die gute Organisation und Unterbringung. Auch besonderen Dank an Christoph Dalke von der Entwicklung, der mir vieles zum neuen Infotainmentsystem erklärt und erzählt hat.

Social Media

 

Kommentare (9)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. […] waren Camillo und Sebastian auch Offroad unterwegs, Bilder werden wohl bei den beiden garantiert in den nächsten […]

  2. […] etwas andere Probefahrt – Autophorie : Ersteindruck mit dem 2012er Audi A3 durch die Serpentinen – Auto-Diva: Audi A3 – es ging rund mit den 4 Ringen – IMAEDIA: Ein Rundreise durch Mallorca  – Netz-Blog / Technikblog: Erste Eindrücke vom neuen Audi A3 – Stereopoly : Der neue Audi A3 […]

  3. […] Erste Eindrücke vom neuen Audi A3 (8V) 2012 – Ein Rundreise durch Mallorca – imaedia.de […]

  4. […] (8V) – die etwas andere Probefahrt! Ersteindruck: Mit dem 2012er Audi A3 durch die Serpentinen Erste Eindrücke vom neuen Audi A3 (8V) 2012 – Ein Rundreise durch Mallorca Audi A3 – es ging rund mit den 4 Ringen Der neue Audi A3 (2012): Impressionen von der ersten […]

  5. […] Berichte der Kollegen (die ich bisher gefunden habe) Autophorie xyonline Imaedia Qarsi Auto-Diva Rad Ab Fanaticar Passion Driving Picture Gallery Audi A3 Fahrbericht: Neuer […]

  6. […] Audi A3 1.8 TFSI quattro Audi A3 – es ging rund mit den 4 Ringen Impressionen des neuen Audi A3 Erste Eindrücke vom neuen Audi A3 (8V) 2012 – Ein Rundreise durch Mallorca Erste Eindrücke vom neuen Audi […]

  7. Matthias sagt:

    Wow, sieht wirklich cool aus – kann es kaum erwarten ihn auch mal probe zu fahren.
    Habe einen A3 MJ2012 Ambition mit dem ich wirklich sehr zufrieden bin, aber das neue Innenraumdesign beeindruckt mich schon sehr! Auch die Oberklasse-Technik wie ACC war bei meinem 2010 ja noch nicht zu erwarten…. Vielleicht hätte ich noch etwas warten sollen mit dem Autokauf ;-)

  8. Audi A3 Event auf Mallorca und Jumeirah Port Soller Hotel & Spa #a3mallorca…

    Ich wurde von Audi nach Mallorca eingeladen um einige neue Audi A3 Modelle, bei einer Probefahrt, kennenzulernen. Eines vorweg – ein Auto mit dem man ca. 4 Stunden über die Partyinsel cruist lernt man nicht kennen, sondern es ist ein kurzes Beschnupper…

  9. […] angekündigt, war ich von Freitag auf Samstag auf Einladung von Audi auf Mallorca, um den neuen Audi A3 Probe zu fahren. Übernachten durfte ich in dem gerade erst eröffneten Jumeirah Port Sóller Hotel & Spa. […]

Kommentieren