Designer Fotorucksack booq Python sling im Test (+Video)

Neben dem vor ein paar Tagen vorgestellten Fotorucksack Flipside Sport 15L AW von Lowepro hatte ich zeitgleich noch einen Fotorucksack von booq, den Python sling, im Test.

Insgesamt sind die Taschen recht gegensätzlich. Beiden gemeinsam ist jedoch das Konzept, dass man mit aufgeschnallter Tasche schnellen Zugriff auf das Kameraequipment hat. So kann man den booq Rucksack ebenfalls vor die Brust ziehen und hat damit direkten Zugriff auf das Fotoequipment. Diese Funktion möchte ich ehrlich gesagt nicht mehr missen, denn sie erleichtert das Arbeiten ungemein.

Ansonsten ist der booq weniger gut durchdacht. Besonders die Befestigung eines Stativs bereitet große Schwierigkeiten. Warum man die Befestigungsschnallen nicht einfach horizontal angebracht hat ist mir ein Rätsel, denn damit wären die Probleme an sich gelöst.

Allerdings bietet die Tasche sehr viel Platz für bis zu zwei DSLR’s, vier Objektiven und einem Laptop. Jedoch fand ich die Einteilung der Tasche recht schwierig. Man muss vieles übereinander stapeln und verliert somit auch wieder an Flexibilität. Auch muss man die einzelnen Dinge sehr fest fixieren, damit sie beim gehen nicht in der Tasche aneinander stoßen. Insgesamt ist der Innenaufbau ein wenig suboptimal.

An sich haben mir die booq Produkte bisher alle durchweg gefallen und ich war immer sehr zufrieden damit. Die Cobra courier bspw. habe ich täglich im Einsatz und sie auch schon vielen weiterempfohlen. Der Python sling und ich wollen aber nicht so richtig warm werden. Sicherlich liegt dies aber auch daran, dass das Konzept der Tasche weniger zu meinem Einsatzbereich passt.

Der booq Rucksack ist meines Erachtens eher für den Studiofotografen konzipiert, der nur seine Ausrüstung von A nach B transportiert. Für Outdoor ist die Tasche weniger geeignet, denn man kann nicht mal bequem eine Wasserflasche verstauen. Zudem gibt es keine weiteren Möglichkeiten Dinge an der Tasche zu fixieren.

Ich will den Rucksack jetzt aber keinesfalls schlecht reden, denn Qualität und Verarbeitung sind wie immer hervorragend. Aber seht selbst im Video. Und entschuldigt bitte die Länge, aber wenn man alles zeigen will geht es kaum kürzer. So kann sich wenigstens jeder selber ein Bild über die Tasche machen und sehen ob sie zu ihm passt.

Social Media

 

Kommentieren