B&O Play – die neue Marke von Bang & Olufsen für den Digital Lifestyle

Bang & Olufsen, bekannt für luxuriöse Audio- und Videolösungen, hat bereits Ende letzten Jahres seine neue Marke „B&O PLAY“ vorgestellt. Mit der neuen Marke versucht Bang & Olufsen neue Käufergruppen zu erschließen, die den digitalen Lifestyle lieben, nicht auf Qualität verzichten möchten, aber gleichzeitig mobil sind bzw. sein wollen. Was heißt das im Klartext.

Junge Menschen, gerade am Anfang ihrer Karriere, sind oft unterwegs oder wechseln noch häufiger ihren Wohnort. Dennoch wollen sie nicht auf gehobene Ansprüche verzichten. Eine fest installierte Heimkinoanlage bspw. eignet sich hierfür jedoch schlecht, da sie unflexibel ist und viel Platz benötigt.

Die Produkte der neuen B&O PLAY Reihe sind hingegen anders. Ihr schlichtes Industriedesign entspricht den Erwartungen der Jungen Kundschaft. Zudem sind die Geräte sehr flexibel und lassen sich leicht transportieren. Die Integration in das Alltagsleben ist sehr leicht und die Standortwahl bedarf keinen besonderen Ansprüchen.

Hohe Ansprüche darf man allerdings an die gebotene Qualität der Produkte stellen. Denn hier kann man gewohnte Bang & Olufsen Qualität erwarten, was ich aus meinem laufenden Praxistest des BEOLIT 12 zweifelsohne bestätigen kann. Endlich kann man auch mobil am Strand oder dem Balkon seine Musik mit vollen Sinnen genießen. Denn genau dies ist auch eine Mission von B&O PLAY, dem musikalischen Verfall durch billige Lautsprecher entgegenzuwirken. Denn die Musik der Künstler hat es verdient nicht nur gehört zu werden, sondern in hervorragender und hoher Qualität gehört zu werden.

Bei der B&O PLAY Reihe setzt der Hersteller ebenfalls auf Apples AirPlay Technologie, die nicht nur eine verlustfreie Überragung garantiert, sondern auch die drahtlose und freie Übertragung von Inhalten. Im BEOPLAY V1 bspw. befindet sich sogar ein Platz für ein integrierter Apple TV. Zu den weiteren B&O PLAY Produkten zählen ein AirPlay Lautsprecher BEOPLAY A8, sowie ein iPad Lautsprecher BEOPLAY A3. In den kommenden Wochen werde ich euch die Produkte noch einmal genauer vorstellen. Den Anfang macht, wie oben bereits genannt, der portable AirPlay Lautsprecher BEOLIT 12.

Ich finde Bang & Olufsen geht mit der neuen Marke B&O PLAY den richtigen Weg und konzentriert sich auf das wesentliche. Ein klares, geradliniges Design und hohe Audio- und Videoqualität. Die Entwicklung Multimedialer Ansprüche überlassen sie hingegen Apple und vertrauen auf ein ständig wachsendes Ökosystem. Es würde mich nicht wundern, wenn der komplette Apple TV womöglich in Kooperation mit Bang & Olufsen entsteht.

© Bilder: Bang & Olufsen

Social Media

 

Kommentieren