About

Camillo Pfeil

Bereits am 10.01.2008 erblickte Imaedia.de das Licht der Welt. Zunächst als Gemeinschaftsprojekt unter Freunden gedacht, die einen trendigen und modernen Lifestyle Blog aufziehen wollten, entwickelte sich Imaedia zunächst recht schleppend. Es gab keine klare Ausrichtung und die Interessen waren zu verschieden. Nach einem Jahr der Findungsphase habe ich, Camillo Pfeil, das Blog übernommen und ihm eine klare Ausrichtung gegeben. Mein Freund Kim-Christopher Granz hat einen separaten Blog gestartet, www.designlovr.net, in dem er seine Idee, Passion und Hobbys auslebt. Ein Blick und ein „Gefällt mir“ lohnen sich auf jeden Fall!

Imaedia hat sich nun auf vier Kernbereiche festgelegt. Digital Lifestyle, Technik, Unterhaltung und Apple. Diese Themen liegen mir auch sehr am Herzen da ich täglich mit ihnen umgehe. Der Alltag wird zunehmend technischer und die Produktvielfalt komplexer. Kaum jemand kann mehr den Markt überblicken. Ich versuche hier gezielt Produkte vorzustellen, von denen ich denke, dass sie von hohem Nutzwert und Qualität sind. Sicherlich werde ich hier und da auch mal Abschweifen und Negativbeispiele für schlechte Produkte und Produkte für den Spezialeinsatz vorstellen. Auch habe ich mir vorbehalten einen Bereich Off-Topic einzurichten, in dem alles landet, was gesagt werden muss, aber nicht konkret mit dem Thema zu tun hat.

Wichtig ist mir, dass ich die Produkte intensiv teste und somit qualifizierte Urteile abgeben kann. Ich versuche die Testberichte soweit aufzubereiten, dass sie für jedermann verständlich sind und werde nicht mit ach so tollen Grafiken und Benchmarks umherjonglieren, da diese meist wenig über die Qualität im Praxistest aussagen. Ein Produkt kann mit noch so tollen technischen Daten aufwarten, aber wenn bspw. die Bedienung schlecht ist, nütz dies alles nichts. Diese Mängel versuche ich aufzudecken und auch im Dialog mit den Firmen zu kommunizieren um hier Verbesserungen zu erzielen.

Zudem möchte ich an dieser Stelle auch nicht verhehlen, dass ich absoluter Mac Fanboy und Nerd bin und in dieser Hinsicht, so wird mir nachgesagt, nicht immer ganz Objektiv bin. Dies sei mir aber bitte verziehen. Auch bitte ich bei meinen Filmkritiken zu berücksichtigen, dass jeder einen anderen Geschmack hat und über den sich auch sicherlich diskutieren lässt. Aber dennoch sollte dies niemals in einer Grundsatzdiskussion enden.

Ich bin stolz darauf euch diesen Blog präsentieren zu können und eine unabhängige Meinung , im Gegensatz zu kommerziellen Zeitschriften oder Angeboten, bieten zu können. Bitte respektiert die Arbeit, die ich in diesen Blog gesteckt habe. Wenn er Euch gefällt, würde ich mich natürlich über eine Weiterempfehlung freuen. Genauso freue ich mich aber auch über Kritik und Anregungen, die Ihr mir persönlich über Facebook, Google+, Xing oder fast schon altmodisch per E-Mail zukommen lassen könnt.

In diesem Sinne: Happy blogging und Vielen Dank!

P.S.: Oft werde ich gefragt: „Sag mal Camillo, was hat Imaedia eigentlich genau zu bedeuten?“ Ehrlich gesagt, gibt es keinen ganz tiefen Sinn. Bei der Namensfindung hatten wir uns damals gedacht, wir machen etwas im Internet und mit Medien. Darauf erschuf der kreative Kopf von uns Beiden, Kim, die Wortkreation Imaedia, die quasi einen Mix aus den beiden Wörtern darstellt. Lange habe ich versucht, eine spannende Story zu erfinden oder für die einzelnen Buchstaben Worte zu finden. Doch wie bei unseren Testberichten möchten wir auch hier bei der Wahrheit bleiben und thats the truth!

Imaedia in Social Networks